BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel

Zwischen Spessart und Karwendel

Das Olympiadorf in München | Bild: Bayerischer Rundfunk Heute | 17:45 Uhr BR Fernsehen zum Video Das Olympiadorf in München Geschichtsträchtiger Ort

Das Münchner Olympiadorf ist weltweit eines der wenigen Olympischen Dörfer, das seit nunmehr 50 Jahren bewohnt ist und in seiner Struktur immer noch bestens funktioniert. 6.000 Menschen leben in dem Viertel, das als futuristisches Vorzeigemodell und Experiment geplant war. Inzwischen setzen sich seine Bewohner sogar dafür ein, dass es als Weltkulturerbe der UNESCO anerkannt wird. [mehr]

Fichtenspitzensammeln für Fichtenhonig | Bild: Bayerischer Rundfunk Heute | 17:45 Uhr BR Fernsehen zum Video Honig aus Fichtenspitzen Selbergemacht nach Omas Rezept

Er stammt nicht von Bienen, sondern wird aus frischen Nadelbaumtrieben und Zucker hergestellt: der Fichtenhonig. Streng genommen ist's also kein Honig, sondern ein Sirup, in Geschmack und Wirkung steht er echtem Honig aber in nichts nach. Die Fichten treiben ab Anfang Mai aus und aus ihren feinen grünen Trieben kann man süße und wirkungsvolle Köstlichkeit aus dem Wald selber machen. [mehr]

Die Sattlerin Maria Piendl | Bild: Bayerischer Rundfunk Heute | 17:45 Uhr BR Fernsehen zum Video Die Sattlerin Maria Piendl Starke Naht

Maria Piendl ist noch keine 20 und hat sich als Beruf ein Handwerk ausgesucht, das wahrlich altehrwürdig ist. Sie ist Sattlerin und hat ihre Gesellenprüfung als Beste Bayerns abgeschlossen. Kein Wunder, denn die Piendls sind in der Pfingstritt-Stadt Bad Kötzting in der dritten Generation Sattler und kümmern sich auch um die Geschirre der Pfingstritt-Pferde. Am Pfingstmontag geht es immer hoch her, denn schon um 5 Uhr früh war die Sattlerei geöffnet um bei großen und kleinen Problemen in Sachen Pferdegeschirr zu helfen. [mehr]

Spritztour auf der Zündapp | Bild: Bayerischer Rundfunk Heute | 17:45 Uhr BR Fernsehen zum Video Kultiges Moped Die Zündapp und ihre Fans

Für viele Jugendliche auf dem Land war ihr Moped von der Zünder-Apparatebau-Gesellschaft die erste große Liebe. Für Max Pügerl aus Pittrich bei Straubing hat die Liebe bis heute nicht aufgehört. Und obwohl es den Motorradhersteller schon seit 1984 nicht mehr gibt, entdeckt der Zündapp-Max immer noch neue Schätzchen für seine Sammlung. [mehr]

Rezept aus der Sendung

Fichtenhonig selbergemacht | Bild: BR Heute | 17:45 Uhr BR Fernsehen zum Artikel Süßes aus dem Wald Fichtenhonig und Fichtensirup selbergemacht

Eigentlich ist der Fichtennadelhonig kein Honig sondern ein sehr dicker Sirup und wird ähnlich hergestellt wie Ahornsirup oder Rübensirup, nämlich durch Zuckerzugabe zu einem Saft und anschließendes Einkochen. Echter Honig stammt von Bienen. Der Fichtenhonig schmeckt sehr aromatisch nach Wald und - richtig eingekocht - erhält er die Konsistenz wie echter Honig. [mehr]

Sendung vom 19.5.2018

Bratwürste auf einem herzförmigen Teller | Bild: BR zum Video Mittelfranken im Wurst-Wettstreit Klein und weltberühmt

Wer bei Wurst und Mittelfranken eins und eins zusammenzählt, der denkt ganz schnell an die Nürnberger Bratwurst. Über eine Milliarde wird jedes Jahr davon produziert und in die ganze Welt verkauft. das ist ja schon mal echt spitze, aber unser Autor Rüdiger Baumann hat noch viel mehr Argumente dafür gefunden, warum gerade die Mittelfränkischen Würste die besten in ganz Bayern sein sollen. [mehr]


Bratwurst-Sushi von Jürgen Reck | Bild: BR zum Artikel Bratwurst in der Rolle Bratwurst-Sushi

Die Wurst ist und bleibt eines der beliebtesten Schmankerl in ganz Bayern. Einer ihrer Vorteile: Sie ist extrem wandlungsfähig und schmeckt in unglaublich vielen Variationen wunderbar. Zum Beispiel auch als Bratwurst-Sushi, wie Metzgermeister Jürgen Reck aus Möhrendorf mit seinem Rezept unter Beweis stellt. [mehr]


Leberwurst-Pralinen | Bild: BR zum Artikel Ausgefallene Nascherei Leberwurst-Pralinen

Dorfmetzger Jürgen Reck im mittelfränkischen Möhrendorf tüftelt ständig an neuen, ausgefallenen Rezepten für seine Würste. Da darf natürlich auch die Leberwurst-Praline nicht fehlen, die nicht nur auf Naschkatzen verführerisch wirkt. [mehr]


Traudi Siferlinger auf musikalischer Radltour im Coburger Land | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Musikalische Radltour im Coburger Land Singende Metzger

Menschen, die Tradition und Moderne geschickt miteinander verbinden können, beeindrucken unsere Autorin Traudi Siferlinger ganz besonders. Mit ihrem Radl macht sie sich deshalb immer wieder auf, um genau solche Menschen zu treffen. Diesmal war sie im Coburger Land unterwegs und hat Menschen mit ganz überraschenden Hobbies und Musiker mit ganz unerwarteten Klängen getroffen. [mehr]


Ein Stein zur Erinnerung an ein verschwundenes Dorf im Pegnitztal | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Spurensuche im Pegnitztal Verschwundene Dörfer

Namen, die kaum einer mehr kennt: Fischstein, Rauhenstein, und Ober- Unterbrand. Diese Dörfer war einst Ortsteile von Neuhaus an der Pegnitz, ganz im Nordosten von Mittelfranken. Sie wurden zwischen 1960 und 1991 nach und nach abgerissen, weil ihre Anwesen als Wasserschutzgebiet ausgewiesen und so plötzlich mitten in der engeren Schutzzone für die Trinkwasserversorgung Nürnbergs lagen. Nicht alle Bewohner sind damals kampflos gegangen. [mehr]


Heilig-Geist-Kugeln aus dem Bayerwald | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Verzwickt Heilig-Geist-Kugeln aus dem Bayerwald

An Pfingsten feiern Christen das Kommen des Heiligen Geistes als feierlichen Abschluss des Osterfestes. In Süd-Bayern gibt es zu diesem christlichen Hochfest seit jeher die Tradition der sogenannten "Heiliggeistkugeln": über dem Esstisch hängende Glaskugeln mit einer Taube im Inneren als Symbol für den Heiligen Geist. Wie diese kleinen Kunstwerke allerdings zu ihrem ganz und gar unheiligen Beinamen "Suppenbrunzer" gekommen ist, sehen Sie hier. [mehr]

Sendung vom 12.5.2018

Georg Bayerle in Schwaben im Wurst-Wettstreit | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Schwaben im Wurst-Wettstreit Auf der Jagd im Allgäu

Wildfleisch zu veredeln und es dadurch auch haltbar zu machen, das hat in Bergkulturen eine besondere Tradition. Unser schwäbischer Autor Georg Bayerle hat sich deshalb ins Allgäu begeben. Bei der Entstehung einer "wilden" Kaminwurz wollte er wirklich ganz von Anfang an mit dabei sein. [mehr]


Der Spargelbauer Karl König | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Spargel vom König Hochwohlgeborenes Gemüse

Zugegeben, das Reich von Karl König ist klein: 0,4 Hektar hat sein Feld bei Elsendorf - es ist das kleinste in der Spargelregion rund um Abensberg und liegt auch ganz am südlichen Rand mitten zwischen Hopfenfeldern. Dafür verkauft die Spargel-Königin Elfriede das Gemüse wohl so charmant wie keine zweite. [mehr]


Gebratener weißer und grüner Spargel | Bild: BR zum Artikel Edles Gemüse Gebratener weißer und grüner Spargel

Dass Spargel ein richtiger Alleskönner ist, weiß man längst. Ob gekocht, im Ofen gegart oder in der Pfanne gebraten, er lässt alles mit sich machen und gibt immer sein Bestes, nämlich seinen zarten und feinen Geschmack. [mehr]


Der Zeichner Reinhard Michl | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Der Zeichner Reinhard Michl Ein findiger Fuchs

Er hat Jim Kopf und Lukas dem Lokomotivführer ein Gesicht gegeben. Aber am liebsten zeichnet der Kinderbuch-Illustrator Reinhard Michl Tiere. Wenn er in seinem Atelier in Uffing am Ammersee malt, weiß er oft selbst nicht so genau, wer oder was ihm da gleich aus dem Bild entgegen blicken wird. [mehr]


Wildtiere in Nürnberg | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Gelbhalsmaus und Wildkatze Nürnberger Stadttiere

Sie sind auf der Pirsch nach allem, was in und um Nürnberg kreucht und fleucht: die Mammalogen, also Säugetierforscher, der Naturhistorischen Gesellschaft in Nürnberg. Ob sie nun auf die Jagd nach ganz gewöhnlichen Mäusen gehen oder Wildkatzen und Füchsen in der Stadt nachspüren - die Nürnberger Mammalogen kennen jede Menge tierische Nürnberger von deren geheimen Leben kaum einer etwas ahnt. [mehr]