B5 aktuell - Politik und Hintergrund

Politik und Hintergrund

Titelseiten österreichischer Tageszeitungen vom 16.10.2017 | Bild: picture alliance / MARIE-THERES FISCHER / APA / picturedesk.com zum Audio mit Informationen Politik und Hintergrund vom 22.10.2017 Rechtsruck in Österreich - was sind die Folgen für Deutschland und Europa?

In Österreich könnte die FPÖ bald mitregieren, in Sachsen tritt Ministerpräsident Tillich zurück – auch wegen dem Wahlerfolg der AfD. Wie sollte die EU auf ein rechter rückendes Europa reagieren? Außerdem: der Mord an der maltesis… [mehr]

B5 am Sonntag Politik und Hintergrund

Berlin, München und die Bundesländer - Koalitionsrunden, Flüchtlinge und Schuldenbremse. In der täglichen Flut politischer Nachrichten geht oft verloren, was politische Entscheidungen wirklich bedeuten, für uns alle. Deutsche Soldaten sind im Auslandseinsatz. Über die UNO und die Nato, in der EU und im Konzert der G8 ist Deutschland eng in das politische Geschehen der globalisierten Welt eingebunden. Die Sendung Politik und Hintergrund sortiert und bewertet die innen- und außenpolitische Woche. In Analysen, Reportagen und Kommentaren unserer weltweiten Korrespondenten macht sie das komplexe politische Geschehen verständlich. "Politik und Hintergrund", jeden Sonntag auf B5aktuell, immer um 8:05 Uhr und um 23:05 Uhr.

Weitere Sendungen

Angela Merkel (CDU), Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende, und der CSU-Vorsitzende, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer, kommen am 09.10.2017 in Berlin zur gemeinsamen Pressekonferenz im Konrad-Adenauer-Haus. Die Unionsparteien haben sich auf einen Kompromiss im Flüchtlingsstreit geeinigt. | Bild: Michael Kappeler/dpa zum Audio mit Informationen Politik und Hintergrund vom 15.10.2017 Kompromiss für Jamaika – CDU und CSU einigen sich im Streit um Obergrenze

Am Mittwoch trifft die Kanzlerin zum ersten Mal die Unterhändler von FDP und Grünen zur Sondierung. Davor musste sich aber die Union aber erst intern zusammenraufen. Die CSU bestand schließlich auf einer Obergrenze für Flüchtlinge. Von Ina Krauß [mehr]

Proteste in Katalonien: Viele Demonstrationen gehen im Kampf für die Unabhängigkeit ihrer Region auf die Straße. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Politik und Hintergrund vom 8.10.2017 Staatskrise in Spanien – der Konflikt mit Katalonien

In Katalonien-Konflikt stehen die Zeichen weiter auf Konfrontation. Die spanische Regierung lehnt eine Vermittlung im Streit um eine Abspaltung ab. Kataloniens Regionalpräsident Carles Puigdemont griff die Europäische Union scharf an und warf dem Staatenbund Untätigkeit vor. Doch die EU-Kommission will sich nicht in den Streit einmischen. Weitere Themen der Sendung: Der Friedensnobelpreis 2017 geht an die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen. Die britische Premierministerin ist nach ihrem desaströsen Parteitagsauftritt angeschlagener als je zuvor. Und: Australien empfiehlt sich als Modell für eine Reform des US-Waffenrechts. [mehr]

Eine in den Boden gesteckte jamaikanischen Flagge weht vor dem Reichstag in Berlin. | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Politik und Hintergrund vom 1.10.2017 Was nun? Bundestagswahl und die Folgen

Rückt Deutschland nach rechts? Die Volksparteien haben bei der Bundestagswahl herbe Verluste erlitten und die Rechtsaußen-Partei AfD zieht als drittstärkste Kraft in den Bundestag ein. Auch im Ausland wird die Entwicklung mit Sorge beobachtet. [mehr]

Außenminister Gabriel vor der UN-Vollversammlung.  | Bild: picture alliance / Bernd von Jutrczenka/dpa zum Audio mit Informationen Politik und Hintergrund vom 24.9.2017 UN-Vollversammlung im Schatten der Bomben

„Gäbe es die UNO nicht, müssten wir sie erfinden“, sagt der deutsche Außenminister, Sigmar Gabriel, bei seiner ersten Rede vor der UN-Vollversammlung. Was aber kann die UNO bewirken angesichts des sich zuspitzenden Konflikts zwischen dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong-Un und dem US-Präsidenten Trump? [mehr]

Wahlplakate - Bundestagswahl 2017, aufgenommen am 29.08.2017 | Bild: picture-alliance/dpa/Frank May zum Audio mit Informationen Politik und Hintergrund vom 17.9.2017 Endspurt vor der Bundestagswahl

Noch eine Woche bis zur Bundestagswahl. Welche Themen interessieren die Wähler wirklich? Wie funktioniert moderner Wahlkampf heute? Und: Wie blickt man im Ausland auf die Bundestagswahl? Außerdem: Analysen des Endspurts. [mehr]

Europäischer Gerichtshof in Luxemburg, Fotograf:Alexandre Marchi/dpa | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Politik und Hintergrund vom 10.9.2017 Eindeutiges Urteil – EuGH in Sachen Flüchtlingsquote

Hat die EU ihre Kompetenzen überschritten indem sie ihre Mitglieder dazu verpflichtete Flüchtlinge aufzunehmen? Die Antwort des europäischen Gerichtshofs ( EuGH ) lautet: nein! Ja mehr noch: die Flüchtlingsquote, sei bestens geeignet, um die Erstaufnahmeländer Griechenland und Italien zu entlasten, konstatierten die Luxemburger Richter obendrein. Wir berichten über das Urteil, seine Folgen und die Reaktionen. In "Politik und Hintergrund" außerdem: eine Reportage über blühende Kriminalität in Albanien. [mehr]

 Screenshot des TV-Duellls zwischen der Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzenden Angela Merkel und dem SPD-Kanzlerkandidaten und SPD-Vorsitzenden Martin Schulz am 03.09.2017 in Berlin.  | Bild: dpa-Bildfunk zum Audio mit Informationen Politik und Hintergrund vom 3.9.2017 Bundestagswahl 2017: Das Duell - Merkel vs. Schulz

Drei Wochen vor der Bundestagswahl haben sich die Spitzenkandidaten von Union und SPD, Angela Merkel und Martin Schulz, im einzigen TV-Duell gegenübergestanden. Am Ende war es doch weniger ein Schlagabtausch als vielmehr ein Gespräch. Für den SPD-Chef dürfte der Auftritt die letzte Chance gewesen sein, vor großem Publikum zu punkten. Denn die Amtsinhaberin liegt in den Umfragen deutlich vor ihm. Außerdem: Fragwürdiger Flüchtlingsdeal mit Libyen: Kauft sich Europa frei? UND Neue Provokation: Nordkorea testet eine Wasserstoffbombe. [mehr]

Die Flagge der Türkei | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Politik und Hintergrund vom 27.8.2017 Mehr Druck aus Berlin – Gabriel rät von Türkei-Reisen ab

Bundesaußenminister Gabriel erhöht den Druck auf die Türkei. Angesichts der Festnahmen von Bundesbürgern und der Anfeindungen durch türkische Politiker, erklärte Gabriel, er empfehle jedem, sich eine Reise in die Türkei aus Sicherheitsgründen gut zu überlegen. Außerdem in Politik und Hintergrund: Kehrtwende bei Trump: Die USA verstärken ihren Einsatz in Afghanistan. Und: Wahlkampfendspurt bei der SPD: War's das schon für Martin Schulz? [mehr]

Barcelona | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Audio mit Informationen Politik und Hintergrund vom 20.8.2017 Gesellschaftliche Kampfansage nach den Terroranschlägen in Spanien

Die Forderungen nach den Terroranschlägen in Spanien sind schnell formuliert – aber lässt sich damit auch das grundsätzliche Problem lösen? Wohl kaum. Suggeriert wird damit die scheinbare Ohnmacht einer offenen, toleranten, demokratischen Gesellschaft. Einer Gesellschaft, die sich aber keineswegs einschüchtern lassen will. Im Gegenteil. Außerdem in der Sendung Hintergrundinformationen über die "Rechte Szene" in den USA. Und eine Reportage aus Heringen über das Leben am Kaliberg. [mehr]