B5 aktuell - Das Medienmagazin

Von klassischen Medien bis Web 2.0

Das B5-Medienmagazin Von klassischen Medien bis Web 2.0

Aktuelle Sendung: Sonntag, 04. Dezember 2016, 14:05 Uhr auf B5 aktuell

Redaktion: Nina Landhofer, Moderation: Daniel Ronel

Die irakische Armee trifft in Mossul am 27.11.2016 ein | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Gespräch Björn Blaschke, ARD-Irak-Korrespondent Kampf um Mossul: Wie funktioniert Kriegsberichterstattung im Irak?

Die Offensive in Mossul wird noch Monate dauern, die irakischen Soldaten kämpfen sich Stück für Stück vor. Doch wie glaubwürdig sind die Informationen aus dem Land? Kommt man an glaubwürdige Informationsquellen? Wie kann man sich im Land fortbewegen? ARD-Korrespondent Björn Blaschke war vor kurzem dort. [mehr]

Screenshot einer IS Kinder App | Bild: jugendschutz.net zum Audio Dschihad per Smartphone Wie Islamisten Kinder und Jugendliche ködern

Mit Panzern US-Flugzeuge abschießen oder im virtuellen Kinderzimmer Bomben entschärfen - mehr als 1000 Verstöße gegen den Jugendschutz hat jungendschutz.net in diesem Jahr registriert - von islamistischen Gruppierungen. Das ist fast eine Verdreifachung gegenüber dem Vorjahr. [mehr]

Screenshot des Instagram-Accounts von fashionambit | Bild: Screenshot Instagram.com/fashionambit zum Audio Wo kein Kläger… Schleichwerbung auf Instagram

Instagram hat in Deutschland 9 Millionen Nutzer, vor allem bei jungen Leuten hat die Foto-App Facebook längst abgelöst. Das haben auch viele Firmen schon gemerkt - und Instagram als neue Werbeplattform entdeckt. Dabei geht das Geschäft nicht nur mit einem eigenen Firmen-Account, sondern viel subtiler. [mehr]

Aktuelle Themen

Collage: Ivo Sasek, Screeshot aus der Website von Klagemauer-TV, Gebäude in Mertingen | Bild: Screenshots, BR; Montage: BR zum Audio kontrovers-Recherche Klagemauer TV und die Weltverschwörung

Lügenpresse schallte es bei Pegida. Alternative Medien versprechen dagegen angeblich unzensierte Informationen und landen schnell bei in Verschwörungstheorien. Zum Beispiel Klagemauer TV. Professionell aufgemacht erreichen die Youtube-Videos sechsstellige Abrufzahlen. Dahinter steht eine Sekte aus der Schweiz, aber produziert werden die Nachrichten auch in Bayern. [mehr]

Flüchtlinge zeigen Filme aus ihrer Heimat - Plakat | Bild: BR zum Audio Festival "Kino Asyl"

Kennen Sie die bekannteste Serie Syriens? Oder haben Sie schon einmal einen erfolgreichen Spielfilm aus Uganda gesehen? Das Filmfestival "Kino Asyl" in München, das am 4.12. abends eröffnet wird, will genau solche Einblicke geben. Das Besondere: Junge Geflüchtete in München haben die Filme ausgesucht. [mehr]

Fotos einer Hand mit Mikrofon, von Händen auf einer Tastatur und eines Fotografen, darüber ein Stempel "Censored" | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Pressefreiheit Reporter in Gefahr

Das MedienMagazin berichtet regelmäßig über Einschränkungen der Pressefreiheit. In manchen Ländern sind Zensur, Verbote und die Schere im Kopf an der Tagesordnung. In anderen werden Journalisten verfolgt, ins Gefängnis geworfen oder sogar ermordet. Aber auch in freien Gesellschaften wie den USA oder Deutschland versuchen Politiker, Unternehmen und Behörden auf subtile Art und Weise, Medien bei ihrer Informationsarbeit zu behindern. All das können Sie hier nachhören. [mehr]

Themen der letzten Woche

Matthias Bittner (l) bei der Siegesfeier in New York beim internationalen Emmy | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Gesrpäch Matthias Bittner, Regisseur "Krieg der Lügen" International gelobt, in Deutschland verschmäht?

"Unterm Radar", "Deutschland 83", "Krieg der Lügen" - drei internationale Emmys für deutsche Regisseure und Schauspieler in New York. Matthias Bittner ist Regisseur von "Krieg der Lügen", einer Geschichte der tragischen Schlüsselfigur im Vorfeld des Irakkrieges. In fast schon detektivischer Arbeit schaffte er es den Mann vor die Kameras zu bekommen, der den Geheimdiensten falsche Beweise für Saddam Husseins Massenvernichtungswaffen vorlegte. [mehr]

Demonstration der Mitarbeiter der Passauer neuen Presse  | Bild: BR/Lars Martens zum Audio Passauer Neuer Presse Mitarbeiter demonstrieren für faire Bezahlung

Selten war die Unruhe im Verlagshaus so groß. Der Kauf des Donaukuriers ist ein spektakulärer Deal. Damit baut das Medienhaus sein Verbreitungsgebiet deutlich aus. Was das für die Mitarbeiter beider Zeitungen bedeutet, ist noch unklar. Der Bayerische Journalistenverband beschreibt die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter der PNP schon jetzt als prekär. [mehr]

:  Jugendliche von hinten zu sehen nach Amoklauf von München | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Terror, Tod und Tragödien Wie Kindermedien mit Krieg und Krisen umgehen

Amoklauf in München, Terroranschlag in Nizza, Paris und Brüssel. Selbst Erwachsene fühlen sich oft überfordert von der Wucht negativer Schlagzeilen. Aber wie ist es bei Kindern und Jugendlichen? Wie erklärt man ihnen was in der Welt passiert? Sollen, können die Jüngsten darüber informiert werden, was ist für sie zumutbar? [mehr]

Interviews Medientage 2016