B5 aktuell - Das Medienmagazin

Von klassischen Medien bis Web 2.0

Das B5-Medienmagazin Von klassischen Medien bis Web 2.0

Aktuelle Sendung: Sonntag, 11. Dezember 2016, 14:05 Uhr auf B5 aktuell

Redaktion: Sissi Pitzer, Jonathan Schulenburg
Moderation: Daniel Ronel

Schock und Trauer nach Mord an junger Studentin in Freiburg | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 14:05 Uhr B5 aktuell zum Audio Mord – Vergewaltigung – Flüchtling Hat die Tagesschau richtig reagiert? Pro und Contra

Berichten oder nicht? Diese Frage stellt sich die Tagesschau jeden Tag. Beim Sexualmord in Freiburg hat sie zunächst nicht berichtet. Viele empfanden das als eine Fehlentscheidung. Die Gemüter kochten hoch und der Shitstorm ließ nicht auf sich warten. Ein Pro und Contra zur Tagesschau-Berichterstattung. [mehr]

Die zehn beliebtesten Medienseiten der Gruppe "Pegida Nürnberg" | Bild: BR Heute | 14:05 Uhr B5 aktuell zum Audio Gespräch Patrick Gensing, Autor "Rechte Hetze im Netz" BR Data: Pegida Nürnberg und die Medien

Die Flüchtlingsdebatte spaltet Deutschland. Das wird vor allem auf Facebook sichtbar. BR Data hat anhand der Seite "Pegida Nürnberg" einen Teil des rechtspopulistischen Kosmos untersucht und ein Netzwerk identifiziert, in dem etablierte Parteien und Medien kaum mehr eine Rolle spielen. [mehr]

Chefredakteur Manfred Sauerer im Newsroom | Bild: BR/Heinrich Bruns Heute | 14:05 Uhr B5 aktuell zum Audio Redaktionsreform Mittelbayerische Zeitung auf neuen digitalen Wegen

Wie mit dem Digitalen Wandel in der Zeitung umgehen? Diese Frage stellen sich viele Journalisten und Verleger. Und ebenso viele Ideen gibt es. Einen weiteren Ansatz versucht die Mittelbayerische Zeitung. Inzwischen hospitieren sogar Redakteure aus anderen Zeitungen um sich die neue Arbeitsweise anzuschauen. [mehr]

Aktuelle Themen

Alice Bah Kuhnke, Ministerin für Kultur, will die Presseförderung ändern | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 14:05 Uhr B5 aktuell zum Audio Ein neuer Ansatz? Presseförderung auf Schwedisch

Der Journalismus in Schweden erlebt schwere Zeiten. In jeder zehnten Stadt gibt es keine lokale Zeitung mehr. 40 Prozent der Schweden fühlen sich nicht ausreichen informiert. Alice Bah Kuhnke, Ministerin für Kultur will das ändern. Die Medien und die Presseförderung soll neu geordnet werden. [mehr]

Dunja Mijatovic OSZE-Beauftragte für Medienfreiheit | Bild: picture-alliance/dpa Heute | 14:05 Uhr B5 aktuell zum Audio Ist Meinungsfreiheit verhandelbar? Die OSZE-Beauftragte für Medienfreiheit als Feigenblatt?

Die Krise in der Ostukraine - sie war das große Thema auf dem OSZE-Ministerratstreffen in Hamburg. Die zentrale Frage: Wie geht es weiter? Ein entscheidender Aspekt der Krise wurde dabei kaum beachtet - die Rolle der Medien und die Pressefreiheit. Das liegt aber auch an der schwachen Rolle der OSZE-Beauftragten für Medienfreiheit. [mehr]

Fotos einer Hand mit Mikrofon, von Händen auf einer Tastatur und eines Fotografen, darüber ein Stempel "Censored" | Bild: colourbox.com; Montage: BR zur Übersicht Pressefreiheit Reporter in Gefahr

Das MedienMagazin berichtet regelmäßig über Einschränkungen der Pressefreiheit. In manchen Ländern sind Zensur, Verbote und die Schere im Kopf an der Tagesordnung. In anderen werden Journalisten verfolgt, ins Gefängnis geworfen oder sogar ermordet. Aber auch in freien Gesellschaften wie den USA oder Deutschland versuchen Politiker, Unternehmen und Behörden auf subtile Art und Weise, Medien bei ihrer Informationsarbeit zu behindern. All das können Sie hier nachhören. [mehr]

Themen der letzten Woche

Flüchtlinge zeigen Filme aus ihrer Heimat - Plakat | Bild: BR zum Audio Festival "Kino Asyl"

Kennen Sie die bekannteste Serie Syriens? Oder haben Sie schon einmal einen erfolgreichen Spielfilm aus Uganda gesehen? Das Filmfestival "Kino Asyl" in München, das am 4.12. abends eröffnet wird, will genau solche Einblicke geben. Das Besondere: Junge Geflüchtete in München haben die Filme ausgesucht. [mehr]

Die irakische Armee trifft in Mossul am 27.11.2016 ein | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Gespräch Björn Blaschke, ARD-Irak-Korrespondent Kampf um Mossul: Wie funktioniert Kriegsberichterstattung im Irak?

Die Offensive in Mossul wird noch Monate dauern, die irakischen Soldaten kämpfen sich Stück für Stück vor. Doch wie glaubwürdig sind die Informationen aus dem Land? Kommt man an glaubwürdige Informationsquellen? Wie kann man sich im Land fortbewegen? ARD-Korrespondent Björn Blaschke war vor kurzem dort. [mehr]

Screenshot einer IS Kinder App | Bild: jugendschutz.net zum Audio Dschihad per Smartphone Wie Islamisten Kinder und Jugendliche ködern

Mit Panzern US-Flugzeuge abschießen oder im virtuellen Kinderzimmer Bomben entschärfen - mehr als 1000 Verstöße gegen den Jugendschutz hat jungendschutz.net in diesem Jahr registriert - von islamistischen Gruppierungen. Das ist fast eine Verdreifachung gegenüber dem Vorjahr. [mehr]

Interviews Medientage 2016