Bayern 2 - Zündfunk

Netz & Kultur

Aretha Franklin hebt ihren Arm | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Queen of Soul stirbt mit 76 Jahren Wie Aretha Franklin als Frau in den Sixties "Respect" einforderte - und ihn auch bekam

Sie ist die erste Frau, die damals in die Rock 'n' Roll Hall of Fame aufgenommen wurde: Wo und wann begann Aretha Franklin ein Phänomen, eine so außergewöhnliche Erscheinung zu sein? [mehr]

Die Haushälterin Clara mit einem Messer | Bild: Edition Salzberger zum Artikel Neu im Kino: "Gute Manieren" Werwölfe sind auch nur eine Minderheit - dieser fantastische LGBT-Film zeigt, dass wir sie schützen müssen

Der Film "Gute Manieren" aus Brasilien handelt von einem ganz jungen Werwolf, der von seinem Kindermädchen liebevoll aufgezogen wird. Dabei wirft die Gesellschafts-Parabel vom Regisseur-Team Juliana Rochas und Marco Dutra die Frage auf: Wie umgehen mit dem Werwolf, der zwar gefährlich ist, für seine Natur aber auch nichts kann? [mehr]

Liv Strömquist: Der Ursprung der Liebe, avant-verlag 2018 | Bild: Liv Strömquist/avant-verlag zum Artikel What is love? Die schwedische Feministin Liv Strömquist erklärt uns in ihrem Comic den Ursprung der Liebe

"What is love" fragt sich die schwedische Politikwissenschaftlerin und Comiczeichnerin Liv Strömquist. Gebrochene Frauenherzen, triebgesteuerte Männer, die Liebe als eine Himmelsmacht. Sorry: Alles Quatsch. Strömquist ist schlau - und vor allem lustig! [mehr]

Symphony Of Now, Filmstill | Bild: NFP Distribution zum Artikel Neu im Kino: "Symphony Of Now" Autsch! Das passiert, wenn ein Autohersteller ein Remake eines Kinoklassikers über Berlin finanziert

Der Dokumentarfilm „Berlin - Sinfonie einer Großstadt“ ist legendär. Immer wieder gab es Remakes. Das neueste heißt „Symphony Of Now“ und wurde von Audi co-finanziert. Da ist das Scheitern vorprogrammiert. [mehr]

Chris Kraus: I Love Dick | Bild: Matthes & Seitz Verlag zum Audio mit Informationen Chris Kraus im Interview Wie aus „I Love Dick“ ein feministischer Klassiker wurde – und dann eine Serie

"I Love Dick": Der Titel sitzt. Und zwar so gut, dass sich Lorde mit dem Buch auf Instagram sehen ließ und Amazon eine Serie daraus gebastelt hat. Maria Federova über die erstaunliche Entwicklung des 1997 veröffentlichten Romans, der heute als feministisches Manifest gilt. [mehr]

Szene aus dem Film "Nico, 1988" | Bild: Magnolia Pictures zum Artikel Neu im Kino: "Nico, 1988" Ein italienischer Spielfilm bringt uns die Sixties-Ikone Nico näher als die meisten teuren Hollywood-Bio-Pics

Sie wurde druch das legendäre Album "The Velvet Underground and Nico" in den 60ern berühmt: die Deutsche Christa Päffgen, genannnt - Nico. Vor dreißig Jahren starb sie mit nur 49 Jahren auf Ibiza. Der neue Spielfilm "Nico, 1988" beleuchtet nun ihre letzten Jahre. [mehr]

Filmszene: Polizeiblockade bei Protesten in Wackersdorf | Bild: if...productions zum Audio mit Informationen Der Film "Wackersdorf" "In Wackersdorf sind Risse durch Familien und politische Freundschaften gegangen"

Die Proteste gegen die Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf sind lange nicht verfilmt worden. Oliver Haffner hat das Drama am Bauzaun jetzt in einen Kinofilm gegossen. Der Film hat den Publikumspreis beim Münchner Filmfest gewonnen. [mehr]

Szene aus der Serie "Dietland" | Bild: AMC / Amazon zum Artikel Serientipp "Dietland" Warum wir mehr wütende Frauen in Serien brauchen

War "Girls" krass, so ist "Dietland" krasser. Denn die neue Serie auf Amazon stellt die weibliche Wut ins Zentrum. "Buffy"-Macherin Marti Noxon zeigt überspitzt-satirisch eine Welt, in der die Frauen zurückschlagen. [mehr]

Daniel Richter in Hamburg, 2018 - 30 Jahre Buback | Bild: BR / Ralf Summer zum Audio mit Informationen 30 Jahre Buback Tonträger Ein Besuch bei Maler und Labelmacher Daniel Richter

Buback ist eines der wichtigsten Indie-Labels im deutschsprachigen Raum - seit 30 Jahren. Bands wie Die Goldenen Zitronen, F.S.K, Schnipo Schranke und Die Heiterkeit sind hier zuhause. Label-Chef ist der Maler Daniel Richter. Im Zündfunk Generator lässt er die Geschichte seines Labels Revue passieren. [mehr]

Das Buch des YouTubers Paluten: "Die Schmahamas-Verschwörung"  | Bild: Community Editions zum Artikel Influencer und ihr analoges Geschäftsmodell Youtuber schreiben jetzt Bestseller - die Buchkultur wird trotzdem nicht abkacken

Ein YouTuber schreibt ein Buch und verweist Autoren wie Ferdinand Schirach auf die hinteren Plätze in den Bestsellerlisten. "Die Schmahamas-Verschwörung" heißt das Buch vom YouTuber Paluten, das sich lange auf Platz 1 gehalten hat. Dahinter steckt ein neues und offensichtlich erfolgreiches Geschäftsmodell: das Internet in analog. [mehr]


Mosaik von Lou Reed | Bild: picture-alliance / dpa zum Artikel Lou-Reed-Biograf Anthony DeCurtis Lernt den Journalisten kennen, den Lou Reed nicht gehasst hat

Lou Reed auf 500 Seiten. Unter dem Titel "A Life" hat der Journalist Anthony DeCurtis Ende 2017 ein umfassendes Werk über den New Yorker Musiker geschrieben. DeCurtis war einer der wenigen Musikjournalisten, die Lou Reed ernst nahm. Wir haben ihn in New York besucht. [mehr]


Porträtfoto von Schlecky Silberstein, Autor von "Das Internet muss weg" | Bild: Privat zum Audio mit Informationen Schlecky Silberstein will das Netz abschaffen "Ich würde jederzeit gegen ein Leben ohne Internet tauschen"

Eigentlich verdankt Christian Brandes alias Schlecky Silberstein dem Netz seine Karriere als Blogger. Trotzdem fordert er jetzt mit seinem Buch "Schafft das Internet ab". Er sagt: Gerade als Profiteur weiß er, was falsch läuft. Aber er zeigt sich auch kompromissbereit. [mehr]

Wer mir folgt, ist doof | Bild: BR zum Artikel Ein Selbstversuch mit Fake-Account Mein Instagram-Bot heißt "Wer mir folgt, ist doof" - und trotzdem folgen mir alle

Jedes Jahr werden auf Instagram und Facebook Milliarden von falschen Profilen gelöscht – aber die werden ständig durch neue ersetzt. An einen Account zu kommen ist leicht – und nicht einmal teuer. Ein Selbstversuch. [mehr]


Webvideo des Bayerischen Verfassungsschutzes: "10 Tipps wie du dich nicht verarschen lässt - Dieses Mal von Autonomen Linksextremen" | Bild: YouTube-Kanal der Bayerischen Staatsregierung zum Artikel Viral, Viraler, Verfassungschutz Wie der bayerische Verfassungsschutz vor Linksextremisten warnt

Zu Bayerns neuen Filmproduzenten gehört seit heute auch Innenminister Joachim Herrmann: Er hat mehrere Aufklärungsfilme in Auftrag gegeben. Zum Beispiel über Linksextremismus. Eli Veh hat sich die „10 Tipps wie du dich nicht verarschen lässt“ angeschaut. [mehr]


Stefan Sichermann vom Postillon | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Postillon, Funny Or Die, The Onion Wie der Online-Comedy wegen Facebook das Lachen vergeht

Jahrelang war unabhängige Online-Comedy ein Erfolgsrezept: Frei und anarchisch. Doch je mehr Facebook das Internet ablöst, desto langweiliger wird dessen lustiger Teil. Auch für den Postillon wird es schwieriger uns zu bespaßen. [mehr]

Die Schauspielerinnen Cynthia Nixon, Kristin Davis, Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker aus der Fernsehserie "Sex and the City" | Bild: dpa - Fotoreport zum Artikel 20 Jahre Kultserie "Sex And The City" ist auch heute noch eine der besten Serien überhaupt - wenn das Ende nicht wäre

Es ging um Sex und um Penislängen. Vor 20 Jahren lief die erste Folge "Sex and the City" auf dem amerikanischen Bezahlsender HBO. Eine Serie über vier Singlefrauen in New York. Elli Veh war damals großer Fan. Ein Rückblick. [mehr]


"Hostiles - Feinde" - Szenenbild | Bild: Universum Film zum Artikel Jetzt im Kino Warum „Hostiles“ die Rettung des Western-Genres ist - und das nicht nur an Christian Bale liegt

Gibt es ein langweiligeres Genre als Western? John Wayne rettet hilflose Siedlerfrau vor bösen Indianern. Doch nun naht Rettung: "Hostiles" mit Christian Bale beweist, dass Western subtil, politisch korrekt und hochspannend sein kann. [mehr]


Mohammad posiert mit einer Pistole vorm Spiegel | Bild: Koryphäen Film zum Artikel Der Kinofilm "Familiye" Warum Moritz Bleibtreu und Xatar ein gewaltverherrlichendes Milieu abfeiern – und wir das anschauen sollten

"Gangsterrap als Film" - so könnte man "Familiye" zusammenfassen. Moritz Bleibtreu hat das Milieu-Drama mit Unterstützung von Rapper Xatar produziert. Nie war ein Kinofilm so nah dran an der Gewalt und Kriminalität in Berlin. [mehr]