Bayern 2 - Zündfunk

Politik & Gesellschaft

Der "Algea Dome" von Space10 produziert Essen | Bild: Space10 zum Artikel Zündfunk Netzkongress Wenn Häuser unser Essen produzieren: Der Think Tank Space10 arbeitet an unserer Zukunft

Wie wollen wir in Zukunft leben? Das fragt das Future-Lab Space10 aus Kopenhagen und entwirft neben Gebäuden, die Algen produzieren auch Mini-Häuser, die man sich wie einen E-Scooter mieten kann. Voll unrealistisch? Urteilt selbst und kommt zum Zündfunk Netzkongress am Freitag und Samstag in München. [mehr]

Holly Herndon - Eternal (Screenshot) | Bild: Holly Herndon (via YouTube) zum Audio mit Informationen Generator Podcast Von Algo-Pop und KI-Punks: Wie künstliche Intelligenz die Musik verändert

Komponiert eine KI schlechtere Musik als der Mensch? Lässt sich überhaupt ein Unterschied feststellen? Klar ist, Big Data und Deep Learning werden die Musikwelt revolutionieren. Schon jetzt experimentieren MusikerInnen wie Holly Herndon, besitzen Algorithmen einen Plattenvertrag. [mehr]

TU München | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Außenansicht Understanding Germany: Warum ist bei euch Bildung umsonst?

In den USA kostet ein Studium 100.000 Euro. Absolventen starten ihr ihr Berufsleben also zumeist tief verschuldet. Unsere Austausch-Reporterin Martha Dalton ist begeistert und verwundert darüber, dass Bildung hier kostenlos ist. [mehr]

Medienmagazin 25.03.18 Portrait Ingrid Brodnig | Bild: IngoPertramer/ BrandstaetterVerlag zum Audio Zündfunk Generator Journalistin Ingrid Brodnig: Wie Datenkonzerne uns das Internet wegnehmen

Die Journalistin und Autorin Ingrid Brodnig glaubte lange daran, dass das Internet ein demokratisches Instrument sei. Mittlerweile ist sie sich aber sicher: dieses Regulativ haben wir vergessen. [mehr]

Fridays for Future protestieren gegen das Auto | Bild: picture alliance/Oliver Berg/dpa zum Audio mit Informationen Autofahren vs. Klimawandel Fridays for Future und Fridays for Hubraum streiten - teilweise für die gleichen Dinge

Wir haben Auto-Tuner und Gründer der umstrittenen Facebook-Gruppe Fridays for Hubraum Christopher Grau und Klimaaktivistin Carla Reemtsma von Fridays for Future nach ihrem Fernsehauftritt bei der Münchner Runde getroffen und mit ihnen über Klimapolitik gesprochen. Heraus kam etwas, womit keiner gerechnet hätte. [mehr]

Protestschild auf einer Fridays for Future Demonstration | Bild: picture alliance/xim.gs zum Audio mit Informationen Zündfunk Generator Climate Justice Now! Wie viel Umsturz steckt in Fridays for Future?

Fridays for Future: Was als kleiner Schülerprotest begann, ist eine weltweite Bewegung geworden. Wohin entwickelt sie sich? Autor Ferdinand Meyen hat Fridays For Future fast ein Jahr begleitet und beobachtet: Einige Aktivist*innen beginnen, ihren Ton zu verschärfen. [mehr]

Die LMU in München | Bild: picture alliance / Robert B. Fishman zum Artikel Exchange Students erzählen Deshalb ist Deutschland bei Auslandsstudenten so beliebt

Neben den USA und Großbritannien ist Deutschland das Lieblingsland der Auslandsstudenten. 350.000 Studierende, allein im Jahr 2017, sagt die Statistik. Unsere amerikanische Reporterin Martha Dalton hat verschiedene Exchange Students getroffen und sie gefragt, warum sie sich für Deutschland entschieden haben. [mehr]

Unterricht in Deutschland | Bild: picture alliance / Hauke-Christian Dittrich zum Artikel Der Fall Wunderlich Eine Amerikanerin fragt, warum Homeschooling in Deutschland verboten ist

Die Kinder zuhause unterrichten? Das ist in Deutschland verboten. Menschen aus anderen Ländern können das häufig nicht glauben. Unsere Gastjournalistin aus Amerika auch nicht. Sie ist dem ganzen auf den Grund gegangen. [mehr]

Programmcode mit Auge und abstraktem Technologie Hintergrund mit Server Racks und vielen Lichtern | Bild: picture alliance / Klaus Ohlenschläger zum Artikel Zündfunk Netzkongress Wie uns Programmierer*innen vor der Diktatur der Algorithmen retten können

Der Einsatz von Algorithmen kann viele Probleme mit sich bringen. Ein falsch programmierter Algorithmus kann zum Beispiel viele Menschen diskriminieren. Eine Gruppe Programmierer*innen versucht jetzt, Lösungsansätze zu entwickeln, die so etwas in Zukunft verhindern. [mehr]

Kein Platz für Antisemitismus | Bild: dpa-Bildfunk/Klaus-Dietmar Gabbert zum Artikel Soundtrack des Hasses NS-Rap: Die Rolle der Musik beim Terroranschlag von Halle

Der Attentäter aus Halle hörte, wie zahlreiche Terroristen, Musik während seines Anschlags. Dafür kann die Musik zunächst mal wenig. Oder doch? Der Song, die Texte und die Verbreitungsart der Musik verrät viel über das Milieu des Täters – und die Subkultur von Rechtsextremen im Netz. [mehr]

Portrait von Tupoka Ogette | Bild: Stephen Lawson zum Audio mit Informationen "Exit Racism" von Tupoka Ogette Diese Antirassismus-Expertin solltest du kennen

Rassismuskritisch denken? Muss man erstmal können, sagt Tupoka Ogette. Sie ist Expertin für Antirassismus und hat das Buch "Exit racism" geschrieben. Seit neustem betreibt sie auch einen Podcast zum Thema Empowerment. Vier Gründe, warum Du sie genauer anschauen solltest. [mehr]

Software arbeitet an einem Obama Deepfake | Bild: picture alliance/AP Photo zum Artikel Zündfunk Netzkongress Filmproduzent Miro Weber: So einfach geht ein Deepfake

Was kann künstliche Intelligenz? Viel. Zum Beispiel Menschen Dinge sagen lassen, die sie nie gesagt haben. Ihre Gesichter in Videosequenzen schneiden. Solche Fälschungen nennt man Deepfake. Und die lassen sich mitterweile wie am Fließband herstellen. [mehr]

Judith Gerlach, Bayerischen Staatsministerin für Digitales, im BR-Studio | Bild: Digitalministrium zum Audio mit Informationen Im Interview Judith Gerlach, Bayerische Staatsministerin für Digitales: "Wir sind alle Gamer"

Die Gamer-Diskussion nach dem Terroranschlag von Halle sei schief, sagt Judith Gerlach, Bayerische Staatsministerin für Digitales: Statt zwischen Gamern und Nicht-Gamern gelte es zwischen der freiheitlichen demokratischen Gesellschaft und radikalen Extremisten zu unterscheiden. [mehr]

Bild von Kerem Schamberger | Bild: Kawa Buldan zum Audio Vier bis fünf Millionen Betroffene Angriff auf Rojava - Kerem Schamberger über die Situation der Kurden

Warum richtet der türkische Präsident Erdogan seine militärische Wut gerade auf die kurdische Region Rojava im Norden Syriens? Und was bedeutet der Einmarsch des Militärs für die Kurdinnen und Kurden vor Ort? Darüber haben wir mit dem Münchener Aktivisten und Kommunikationswissenschaftler Kerem Schamberger gesprochen. [mehr]

Maxim Landau ist von München nach Litauen geradelt | Bild: BR/Maxim Landau zum Audio Familiengeschichte Litauen, my Love - 1.500 Kilometer mit dem Fahrrad zurück in die Vergangenheit

Letztes Jahr ist die Oma des Zündfunk-Autors Maxim Landau gestorben. Um sie herum gab es viele Rätsel. Warum ist sie nie in ihre geliebte Heimat Litauen zurück gekehrt, sondern in Deutschland geblieben? Und warum wurde immer darüber geschwiegen? Also hat sich Maxim aufs Rad gesetzt, ist 1.500 Kilometer nach Litauen gefahren und hat nach Antworten gesucht. [mehr]

Julia Kloiber kämpft für positive Utopien | Bild: Julia Kloiber zum Artikel Zündfunk Netzkongress Julia Kloiber: Warum wir realistische Utopien brauchen

Black Mirror, die Hunger Games, 1984. Wenn es um Visionen einer nicht allzu fernen Zukunft geht, dominiert die Dystopie. Geht es nach Gründerin Julia Kloiber, muss sich das schnell ändern. Sie kämpft für positive Utopien und wünschenswerte Szenarien der Zukunft. Das Zauberwort: Visionary Fiction. [mehr]

Extinction Rebellion auf dem Klimastreik in München | Bild: BR/Johanna Schlüter zum Artikel London, New York, Berlin Mit zivilem Ungehorsam gegen die Klimakrise - so wollen Extinction Rebellion das System stürzen

Gewaltfreier, massenhafter ziviler Ungehorsam. So will die Gruppe Extinction Rebellion die Politik zu wirksamen Maßnahmen gegen die Klimakatastrophe zwingen. Dafür nehmen die Umweltaktivist*innen auch Festnahmen in Kauf. [mehr]

Shahrzad Osterer (rechts) und ihr Gesprächspartner Cem Özdemir | Bild: dpa/Montage: BR zum Artikel Podcast mit Shahrzad Osterer Auf ein Stück Kuchen mit Cem Özdemir

Shahrzad Osterer unterhält sich in ihrer Kolumne übers Fremdsein und Dazugehören. Diesmal zu Gast: Cem Özdemir, Ex-Chef der Grünen, der auch innerhalb seiner Partei erstmal zum "Migranten" abgestempelt wurde. Dabei hatte er doch eine so schöne Rede zur Rettung des Wanderfalken gehalten... [mehr]