Bayern 2 - Zündfunk

Politik & Gesellschaft

26.09.2021, Berlin: Alexander Gauland, Vorsitzender der Afd-Bundestagsfraktion, redet bei der Wahlparty der AfD zur Bundestagswahl. Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Julian Stratenschulte zum Audio mit Informationen Generator Podcast Wie die Zeile "Fremd im eigenen Land" von Rechten vereinnahmt wurde

Menschen mit rechter Gesinnung kopieren, was ihre politischen Gegner als Strategien erfunden haben. Kaum ein Beispiel zeigt das so eindringlich wie der Satz "Fremd im eigenen Land", der in der ermächtigenden, jungen Rapkultur geprägt wurde und heute bei der AfD gelandet ist. [mehr]

Das Game "Diablo Immortal" | Bild: Blizzard Entertainment zum Artikel #failoftheweek Verbietet endlich Abzock-Spiele wie „Diablo Immortal“!

Sie tarnen sich als Computerspiele, sind aber eigentlich einarmige Banditen: Viele kostenlosen Handyspiele machen süchtig und verleiten zum Geldausgeben. Es wird Zeit endlich einzuschreiten, kommentiert Christian Schiffer. [mehr]

Joshua Kimmich (FC Bayern München) vor einer Wand mit Geldscheinen | Bild: picture alliance / Wagner | Ulrich Wagner zum Artikel Meinung Wir sollten alle so viel wie männliche Profifussballer verdienen

Das Thema Gerechtigkeit ist gerade in aller Munde – nicht nur in Sachen Energiepreise und Neun-Euro-Ticket, auch in Sachen Fußball: Frauen sollen genauso viel verdienen wie ihre männlichen Kollegen, forderte Olaf Scholz, der diese Woche den DFB besucht hat. Wir gehen einen Schritt weiter und sagen: Alle sollten genauso viel verdienen wie männliche Fußballer! [mehr]

Afroshops | Bild: Salima Munganga & Oscar Onyekachi Ohanwe / Montage: BR zum Audio mit Informationen Generator Podcast Afroshops – Haare, Haut und Schwarzes Deutsches Unternehmertum

Der Zündfunk nimmt euch mit auf eine Reise, die auch mal persönlich wird: in Afroshops. Es geht um Selbsthass und Hautaufhellungsmittel, oder chemische Haarglättung, aber auch um geschützte Räume, wo Schwarze Menschen Energie tanken können. [mehr]

dpatopbilder - 12.07.2022, Spanien, Madrid: Ein junger Mann übergießt sich mit einer Wasserflasche, um die Hitze zu bekämpfen. Eine Hitzewelle, die zweite für Spanien in weniger als einem Monat und die erste in diesem Jahr für Portugal, wird voraussichtlich mindestens bis zum Wochenende andauern, so die Behörden am Dienstag. Foto: Ricardo Rubio/EUROPA PRESS/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Ricardo Rubio zum Artikel #failoftheweek Die Spanier sparen Energie und schwitzen für Deutschland – wo bleibt das Gracias?

Spanien spart Energie ein und schwitzt im Sommer, damit Deutschland mit zwei blauen Augen aus seinem Gas-Fuckup herauskommt. Ein bisschen mehr Demut wäre angebracht, liebe Alemanes, kommentiert Zündfunk-Redaktions-Spanier Christian Schiffer. [mehr]

Anwalt Chan-jo Jun | Bild: Chan-jo Jun zum Artikel Anwalt Chan-jo Jun über Hass im Netz "Jura könnte die Lösung des Problems sein, wenn man es nur anwenden würde"

Nach dem Suizid der von Verschwörungstheoretikern bedrohten Ärztin Lisa-Maria Kellermayr, haben viele Mediziner*innen ihre Twitter-Accounts gelöscht - so auch der IT-Anwalt Chun-jo Jun. Eine Kapitulation oder eine neue Strategie gegen Hass und Hetze? [mehr]

BMW-Turm in München | Bild: Colourbox zum Artikel #failoftheweek Wie BMW uns künftig für Sachen zahlen lassen will, die wir schon gekauft haben

BMW will seine Sitzheizung demnächst als Abo verkaufen. 17 Euro im Monat soll es kosten, wenn man es untenrum muggelig warm haben will. Was für ein Unsinn, kommentiert Christian Schiffer. [mehr]

Der Kulturtheoretiker Mark Fisher  | Bild: VSA Verlag / Mark Fisher zum Audio mit Informationen Pop-Theoretiker Mark Fisher Wie unsere Gesellschaft Depression ins Private abschiebt

2017 hat der britische Autor und Kulturwissenschaftler Mark Fisher den Kampf gegen seine Depression verloren. Indem er seine Erkrankung in einem gesellschaftlichen und politischen Kontext verortete, wurde er zum marxistischen Analytiker der Traurigkeit, zum genialen Kritiker des kapitalistischen Realismus. [mehr]

Travestiekünstler Miss Piggy aka Peter Ambacher | Bild: Miss Piggy zum Audio Travestiekünstler Miss Piggy: "Es wäre ja langweilig, wenn wir unseren CSD plötzlich in braun und schwarz machen würden wie die AfD'ler"

Travestiekünstler Peter Ambacher aka Miss Piggy zählt zu den prägenden Figuren der Münchner queeren Szene und war schon beim ersten CSD 1980 mit dabei. Wie haben sich die Welt und der Christopher Street Day seitdem verändert? Ein Rundgang durchs Münchner Glockenbachviertel. [mehr]

Band Pisse live auf der Bühne | Bild: Montecruz Foto zum Artikel Hype um „Fahrradsattel“ TikTok zementiert den Überwachungskapitalismus – daran ändert auch ein Pisse-Punksong nichts

Der Song „Fahrradsattel“ von der Band Pisse wird überall auf der Welt gehört. Weil er auf TikTok viral ging. Die Band selbst will sich allerdings nicht äußern – könnte das daran liegen, dass TikTok nichts mit Punk zu tun hat und verheerende Auswirkungen für die Zukunft der Menschheit haben kann? [mehr]

Trans Aktivistin Julia Monro | Bild: Hans Blumenthal & Julia Monro zum Artikel Trans Aktivistin über Humboldt-Uni-Debatte "Ich persönlich finde die Absage des Gender-Vortrags mehr als richtig"

„Warum es in der Biologie nur zwei Geschlechter gibt.“ Das war der Titel eines Vortrags von Marie-Luise Vollbrecht, der von der Humboldt Universität abgesagt wurde. Warum die Entscheidung aus ihrer Sicht genau richtig war, verrät trans Aktivistin Julia Monro im Interview. [mehr]

Ein verwischtes Fernsehbild des Ex-US-Präsidenten Donald Trump | Bild: picture alliance / NurPhoto | STR zum Artikel #failoftheweek Nicht die Republikaner, sondern eine junge Frau bringt Trump ins Wanken

„Der Rechtstaat übernimmt dann mal“: Das könnte das Motto des Untersuchungsausschusses zum Sturm auf das Kapitol sein. Hier werden Beweise gewälzt und Zeug*innen gehört. Eine von ihnen hat diese Woche einen denkwürdigen Auftritt hingelegt und könnte den Trumpismus ins Wanken bringen, kommentiert Christian Schiffer. [mehr]

ARCHIV - 31.03.2022, Hamburg: Eine Person trägt bei einer Demonstration anlässlich des International Transgender Day of Visibility auf dem Gänsmarkt eine FFP2-Maske mit der Aufschrift ·Selbstbestimmung Jetzt!·. (Zu dpa "Ampel-Plan: Änderung des Geschlechts durch Erklärung beim Standesamt") Foto: Georg Wendt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Bild: dpa-Bildfunk/Georg Wendt zum Artikel Selbstbestimmungsgesetz Streit um die Frage, wer ist eine Frau?

Das Selbstbestimmungsgesetz soll das über 40 Jahre alte Transsexuellengesetz ablösen. In Zukunft sollen trans Menschen Geschlecht und Vornamen im Pass leichter ändern können. Doch es gibt Kritik – und tiefsitzende Ängste. [mehr]

Annika Brockschmidt | Bild: Lea Eggers zum Artikel "Amerikas Gotteskrieger" "Abtreibungsverbote sind erst der Anfang"

Wie die religiöse Rechte die US-Demokratie gefährdet – darüber hat Annika Brockschmidt 2021 ein Buch geschrieben. Wovor sie gewarnt hat, ist nun Wirklichkeit: Der Supreme Court hat das landesweite Recht auf Schwangerschaftsabbruch abgeschafft. [mehr]

Hasnain Kazim Journalist und Autor  | Bild: BR zum Artikel Hasnain Kazim Wie ich Sprache und Wokeness sehe

In einem Zündfunk-Kommentar stellten wir den Autor Hasnain Kazim in eine Reihe mit Personen, die Wokeness als große Bedrohung sehen. In diesem Gastkommentar schildert er seine Haltung. [mehr]

Schorsch Kamerun vor einem Zitronenbaum | Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Kalaene zum Artikel Schorsch Kamerun im Interview „Ein kleines bisschen hatte ich Lust, mal so wie Notwist zu sein“

Punk-Legende und Goldene Zitrone Schorsch Kamerun hat eine neue Band. Sie heißt Raison, gerade ist das erste Album „So viele Leute wie möglich“ erschienen. Im Interview erzählt Schorsch, was das Besondere an der Band ist und warum ihn die aktuelle Weltlage so sehr beunruhigt. [mehr]

Unternehmer beschwert sich über linke Wokeness | Bild: picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich zum Artikel Meinung Reclaim Wokeness: Nein, linke Wokeness ist nicht die größte Bedrohung unserer Demokratie

Eine Ex-Bild-Redakteurin behauptet, dass die grassierende linke Wokeness die größte Bedrohung unserer Demokratie ist. Auch Fynn Kliemann schiebt Kritik an seiner Person darauf. Der Begriff "woke" ist zum politischen Totschlagargument geworden. Ein Umdeutungsversuch. [mehr]

Alice Weidel und Tino Chrupalla auf dem Bundesparteitag der AfD | Bild: picture alliance/dpa | Sebastian Kahnert zum Artikel "EINE DEUTSCHE PARTEI" Diese Doku arbeitet an der Selbstentlarvung der AfD - und scheitert

In seinem Dokumentarfilm „EINE DEUTSCHE PARTEI“ ist Regisseur Simon Brückner ganz nah dran an der AfD. Doch die notwendige Zusammenarbeit mit der Partei hat dazu geführt, dass hier eine Art Weißwaschung der Rechtspopulisten stattfindet. [mehr]