Bayern 1


19

Haftpflicht, Krankheit, Operation Welche Versicherung braucht mein Hund?

Mehr als nur die Haftpflicht - auch für Haustiere haben Versicherer mittlerweile unterschiedliche Angebote. Welche sich lohnen und worauf Sie beim Abschluss achten müssen, damit die Versicherung am Ende auch zahlt.

Stand: 27.01.2017

Ein Hund sitzt auf dem Behandlungstisch einer Tierarztpraxis. | Bild: picture-alliance/dpa

Hundehaftpflicht

In manchen Bundesländern ist die Haftpflicht für Hundehalter gesetzlich vorgeschrieben - in Bayern nicht, es sei denn der Hund gehört zu einer gefährlichen Rasse. Sascha Straub, Versicherungsexperte der Verbraucherzentrale Bayern, rät Hundehaltern aber dennoch zum Abschluss: "Eine Hundehalterhaftpflicht ist sehr sinnvoll, weil Sie sonst mit Ihrem Vermögen haften."

Auch wenn Sie selbst eine private Haftpflicht haben, reicht die in den meisten Fällen nicht aus: Zwar sind Schäden durch kleinere Tiere häufig versichert, von Hunden oder Pferden verursachte aber nicht.

Die Empfehlung des Versicherungsexperten: "Sie sollten darauf achten, dass die Deckungssumme mindestens 5 Millionen Euro beträgt und auch bei Mietsachschäden oder wenn der Hund ohne Leine läuft greift." Kostenpunkt: etwa 60 Euro im Jahr.

Krankenversicherung für den Hund

"Eine Krankenvollversicherung ist das teure  Rundumpaket – allerdings sind zum Beispiel Impfungen und Kastrationen meist ausgeschlossen", sagt Sascha Straub. Dieser Rundumschutz für den Fall der Krankheit kostet dann auch gut 500 bis 600 Euro im Jahr. Abgedeckt werden meist Tierarztbehandlungen und Operationen - aber eben nicht alles.

Wer die Versicherung abschließt sollte deshalb genau darauf achten, was übernommen wird und was nicht. Und: Eine Versicherung kann meist nur für gesunde Hunde abgeschlossen werden, nicht wenn schon Krankheiten bekannt sind.

OP-Versicherung

Eine OP-Versicherung ist mit rund 250 Euro im Jahr deutlich günstiger als die Vollversicherung, deckt aber auch nur operative Eingriffe ab.

Da auch kleinere Operationen durchaus mal mehrere tausend Euro kosten können, kann sich diese Versicherung lohnen: "Vom Preis-/Leistungsverhältnis ist die OP-Versicherung empfehlenswert."

Versicherungsexperte Straub empfiehlt Leistungen und Preise vor dem Abschluss immer genau zu vergleichen: "Gerade weil es nicht so viele Anbieter gibt, sollten Sie genau vergleichen und auf die Details achten."

Das könnte Sie auch interessieren:

Hausbesitzer: Versicherungen, die Sie abschließen sollten


19