Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Versöhnlicher Wochenausklang | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Versöhnlicher Wochenausklang

Nach einer schwachen Woche konnte sich der deutsche Aktienmarkt etwas erholen. Zu einem Kursfeuerwerk kam es bei der Aktie von Thyssen-Krupp. Ein schwaches Börsendebut erlebt Uber.

Per Mail sharen

Die deutschen Börsen sind mit Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der DAX kletterte um 0,7 Prozent nach oben auf 12.060 Punkte. Nach Einschätzung von Händlern war wieder der Handelskonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China das bestimmende Thema. Inzwischen gibt es wieder die Hoffnung, dass die laufenden Gespräche zwischen Washington und Peking zu einem versöhnlichen Ende kommen könnten.

Kursfeuerwerk bei Thyssen-Krupp

Bei den Einzelwerten im DAX standen die Aktien von Thyssen-Krupp im Fokus. Sie verteuerten sich um mehr als 8 Prozent. Nach der gescheiterten Stahl-Fusion mit Tata will das Management von Thyssen-Krupp die hoch rentable Aufzugs-Sparte ausgliedern und an die Börse bringen. An der Wall Street überwiegen dagegen Verluste. Der Dow Jones rutscht um 1 Prozent ab. Der Börsenstart von Uber verläuft schwach. Die Aktien des Fahrdienstleisters liegen deutlich unter dem Ausgabepreis von 45 Dollar. Und der Euro notiert bei 1,1245 Dollar.