BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: VW verdient 10 Milliarden Euro | BR24

© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Zwei wichtige DAX-Konzerne haben mit guten Zahlen überrascht: VW hat zwar einen Gewinneinbruch hinnehmen müssen. Doch der viel nicht so stark aus wie befürchtet. Die Siemens-Aktie wird nach guten Quartalszahlen gesucht.

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: VW verdient 10 Milliarden Euro

Zwei wichtige DAX-Konzerne haben mit guten Zahlen überrascht: VW hat zwar einen Gewinneinbruch hinnehmen müssen. Doch der fiel nicht so stark aus wie befürchtet. Die Siemens-Aktie wird nach guten Quartalszahlen gesucht.

1
Per Mail sharen
Von
  • Rigobert Kaiser

VW schlägt sich in der Corona-Krise recht achtbar. Der Betriebsgewinn hat sich im vergangenen Jahr zwar auf 10 Milliarden Euro halbiert, aber zum Jahresende hin haben sich Absatz- und Gewinnzahlen erholt. Das vierte Quartal lief sogar noch besser als das dritte, das ja bei fast allen anderen Unternehmen ebenfalls eine Rekorderholung vom Einbruch im Frühjahr mit sich brachte. Die VW-Aktie erholt sich um 1,6 Prozent auf 165 Euro. Vor einem Jahr wurde sie noch für 184 Euro gehandelt.

Siemens mit Top-Zahlen

Bester DAX-Wert ist Siemens mit plus 4,9 Prozent. Der Münchner Konzern hat gestern Abend überraschend gute Quartalszahlen veröffentlicht. Der DAX selbst verliert aber 96 auf 13 809 Punkte. Das sind klassische Gewinnmitnahmen nach den jüngsten Rekorden. Infineon, Heidelbergcement, MTU und Linde verlieren zwischen 2 und 2,7 Prozent. Der Euro kostet 1, 21 70 Dollar.