| BR24

 
 

Neueste Artikel

Börse: DAX schließt 0,6 Prozent im Plus

Vor allem die Aktien von Wirecard halfen dem DAX nach oben. Die Anleger scheinen erleichtert zu sein, weil Untersuchungen zu Manipulationsvorwürfen keine strafrechtliche Verantwortung der deutschen Konzernzentrale zeigen.

Börse: Vorsicht an den Börsen hält an

Die Furcht der Anleger vor einem Brexit-Chaos und einer globalen Konjunkturkrise sorgen heute Mittag weiter für Zurückhaltung an den europäischen Börsen. Der DAX kann sich leicht im Plus halten.

Börse: Konjunktursorgen bremsen DAX

Nach schwachen Konjunkturdaten kehren die Anleger an den deutschen Aktienmärkten auch heute der Börse den Rücken. Der DAX ist mit einem kleinen Minus in den neuen Handelstag gestartet.

Börse: Apple wieder im Aufwind

Apple will seiner Erfolgsgeschichte ein neues Kapitel hinzufügen. Mit einem neuen Streamingdienst will der Hightechriese die Umsatzrückgänge ausgleichen, die mittlerweile beim Vorzeigeprodukt iPhone auftreten.

Börse: Wall Street schließt uneinheitlich

Sorgen um eine Rezession in den USA bremsten die Anleger an der Wall Street. Am Ende hievte sich der Dow Jones ins Plus. Und Michael Avenatti soll Nike erpresst haben.

Börse: DAX schließt 0,2 Prozent im Minus

Die Anleger sind weiterhin verunsichert. Die Risiken für die Weltwirtschaft bestehen fort, daran ändern auch die jüngsten Konjunkturmeldungen vom Münchner ifo-Institut nicht viel. Bayer nimmt für einen Vergleich rund um Xarelto viel Geld in die Hand.

Börse: Softwareprobleme behindern weiter die Luftfahrt

Die Lufthansa muss wegen Softwareproblemen bei der Flugsicherung 46 Verbindungen in Frankfurt streichen. Davon betroffen seien 4.500 Passagiere, sagte eine Konzernsprecherin.

Börse: Schwacher Wochenstart des DAX

Konjunktursorgen drücken die Stimmung an den Börsen. Nach schwachen Vorgaben aus Tokio und New York hat der DAX die Handelswoche mit einem kleinen Minus begonnen.

Börse: Konjunktursorgen belasten Märkte

Die politischen Hängepartien und schwache Konjunkturindikatoren dürften kurz vor dem Monatsultimo im März die Anleger beschäftigen. Der DAX dürfte nach negativen Vorgaben aus New York und Tokio mit Kursverlusten starten.

Börse: Dow und Nasdaq mit dickem Minus

Kein guter Wochenabschluss für die US-Anleger. Der Dow Jones ist mit einem Minus von fast 2 Prozent aus dem Handel gegangen. An der Nasdaq betrugen die Verluste im Schnitt über 2 Prozent. Die US-Anleger machten sich Sorgen über die Konjunktur.