BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Börse: US-Konjunkturhoffnungen schieben DAX an | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: US-Konjunkturhoffnungen schieben DAX an

Die deutschen Aktienmärkte haben mit Gewinnen geschlossen. Der Dax legte am Ende 0,7 Prozent zu auf 13 138 Punkte. Damit konnte das knapp dreiprozentige Plus von vergangener Woche noch einmal ausgebaut werden. Der Ölpreis knickt dagegen deutlich ein.

Per Mail sharen

Dass es beim DAX heute weiter aufwärts ging, lag in erster Linie an Hoffnungen, dass es in den USA in Kürze ein weiteres billionenschweres Corona-Konjunkturpaket geben wird – auch wenn sich Demokraten und Republikaner bislang nicht darauf einigen können. Aber wenn es nicht mehr vor den Wahlen klappt, dann halt danach, scheinen sich viele Anleger zu sagen. Und so legt an der Wall Street der Dow Jones im Moment ebenfalls ein knappes Prozent zu.

Spitzenreiter im DAX waren hierzulande am Ende Infineon, Daimler und Vonovia mit je rund 2 Prozent Plus.

Wieder mehr Angebot am Ölmarkt

Die Ölmärkte stehen unterdessen unter Druck: Ein Barrel der Nordseesorte Brent verbilligt sich um rund 3 Prozent auf 41,65 Dollar. Als Grund werden die wieder anlaufende Förderung im Golf von Mexiko nach dem Hurrikan "Delta" und das Ende des Streiks norwegischer Ölarbeiter genannt.

Der Euro steht bei 1,18 Dollar.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!