BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

B5 aktuell

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Lufthansa will Beschluss für mehr Eigenkapital

Nach dem wohl schwierigsten Geschäftsjahr der Firmengeschichte tritt der Lufthansa-Vorstand am Vormittag vor die Aktionäre. Er will sich von ihnen Kapitalmaßnahmen von bis zu 5,5 Milliarden Euro genehmigen lassen. Doch das würde die Aktien belasten.

1
Per Mail sharen
Von
  • Monika Stiehl

Die Aktie der Lufthansa dürfte heute in den Fokus rücken an den deutschen Aktienmärkten. Nach dem wohl schwierigsten Geschäftsjahr der Firmengeschichte und dem Einbruch im Flugverkehr in der Pandemie tritt der Lufthansa-Vorstand am Vormittag vor die Aktionäre, Corona-bedingt im Internet. Die Umsätze des MDAX-Konzerns waren im vergangenen Jahr um 63 Prozent auf 13,6 Milliarden Euro abgesackt und die Verluste summierten sich auf 6,7 Milliarden Euro. Nach der Rettung mit 9 Milliarden Euro Staatshilfe ringt die Lufthansa um ihre Eigenständigkeit. An eine Dividende für die Aktionäre ist da natürlich nicht zu denken.

Dünne Eigenkapitaldecke

Das Eigenkapital schmolz auf zuletzt noch rund 2 Milliarden Euro. Um den Konzern wieder auf Kurs zu bringen, will sich der Vorstand heute von den Eigentümern erlauben lassen, zu einem noch unbekannten Zeitpunkt bis zu 5,5 Milliarden Euro neues Eigenkapital aufnehmen zu können. Das jedoch würde die Anteile der Alteigentümer verwässern.

Verhaltene Vorgaben für den Handelsstart

An der Börse in Tokio hat der Mai mit einer Serie von Feiertagen begonnen. Bis morgen noch wird dort nicht gehandelt und auch in Shanghai bleiben die Börsen heute zu. Daher schauen die Anleger nach New York und wie dort die Märkte in den Monat Mai gestartet sind. Und da zeigte sich gestern ein gemischtes Bild. Der Dow Jones Index an der Wall Street konnte sich um 0,7 Prozent verbessern, dagegen wurde bei den Technologiewerten an der Nasdaq etwas Kasse gemacht. Der Nasdaq-Index gab um ein halbes Prozent nach. Der Euro steht bei 1, 20 40 Dollar.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick - kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!