BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Kleinere Verluste an den Weltbörsen | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Kleinere Verluste an den Weltbörsen

Auf den erreichten Rekordhöhen geht den internationalen Börsen die Luft aus. Kein Wunder, die Kursrally ist seit dem Kurseinbruch im vergangenen März unfassbar rasant gewesen. Kleine Korrekturen sind deshalb nichts Ungewöhnliches.

Per Mail sharen
Von
  • Rigobert Kaiser

Die Kurskorrektur an den internationalen Börsen geht weiter, allerdings in eher homöopathischen Dosen. Der Dow Jones schloss 117 Punkte tiefer bei 31 496 Punkten, der NASDAQ gibt 0,6 Prozent ab. Angesichts der jüngsten Rekorde sind das verschmerzbare Verluste. Am Umfeld hat sich ja nichts geändert: Washington bereitet ein 1,9 Billionen Dollar schweres Konjunkturpaket vor, immer mehr Menschen werden geimpft. Die Notenbanken stützen Wirtschaft und Börsen mit ihrer Geldpolitik.

Facebook unter Beschuss

Facebook verlieren 1,3 Prozent. In Australien ist ein heftiger Streit mit den Verlegern ausgebrochen, weil das soziale Netzwerk Nachrichteninhalte verbreitet und mit zugeschalteter Werbung Geld verdient. Das Problem: Facebook und Google kontrollieren mittlerweile gut die Hälfte des digitalen Werbemarktes. Der DAX schloss 0,2 Prozent tiefer bei 13 887. Der Euro kostete 1, 20 90 Dollar.