BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Kleinere Gewinne für DAX und Dow Jones | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Kleinere Gewinne für DAX und Dow Jones

In Tippelschritten geht es für den DAX nach oben. Er schloss bei 13 218 Punkten. Zu einem neuen Rekord fehlen ihm gerade 700 Punkte. Nicht viel angesichts einer Wirtschaftslage, die noch ein gutes Stück vom Vor-Corona-Niveau entfernt ist.

Per Mail sharen

Heute gab es eine ganze Reihe von guten Konjunkturnachrichten für die Weltbörsen. In China stiegen Industrieproduktion und Einzelhandelsumsätze überraschend deutlich an. Das gilt als Zeichen, dass die Konjunktur der zweitgrößten Wirtschaftsnation der Welt die Trendwende geschafft hat. In den USA kann die Industrieproduktion zum vierten Mal in Folge zulegen. Und in Deutschland kletterte der ZEW-Index auf den höchsten Stand seit 20 Jahren. Damit kommen aus drei großen Industrienationen positive Signale für die Weltwirtschaft. Die Börsen reagieren aber ohne Euphorie. Der DAX schloss 24 Punkte höher bei 13 217. Topaktie war Bayer mit plus 2,7 Prozent.

Warten auf US-Notenbank

In New York klettert der Dow Jones um 0,4 Prozent. Nach einer Reihe von heftigen Verkaufswellen ziehen die Hightechkurse wieder an. Der NASDAQ steigert sich um 1,4 Prozent. Großes Thema ist die US-Notenbank, die bis morgen ihre Geldpolitik berät. Der Euro kostet 1, 18 50 Dollar.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!