| BR24

 
 

Neueste Artikel

Aachener Vertrag: 28 Artikel für mehr Zusammenarbeit

Projekte in Wirtschaft und Kultur, künstliche Intelligenz gemeinsam entwickeln - das sind einige Punkte des Aachener Vertrages für mehr deutsch-französische Zusammenarbeit, der heute unterzeichnet wird.

B5 Börse: Konjunktursorgen drücken Asien-Börsen

Nach den zuletzt schwachen Daten und Prognosen zur Lage der Weltkonjunktur und der Wirtschafts Chinas werden Verluste geschrieben an den asiatischen Aktienmärkten.

Davos: BMW-Werk Regensburg als "Fabrik der Zukunft" vorgestellt

Das Regensburger BMW-Werk wird heute beim Weltwirtschaftsforum in Davos als "Fabrik der Zukunft" präsentiert. Der Standort hat damit überzeugt, wie er sich die Digitalisierung zunutze macht.

Großkonzerne in der EU zahlen zu wenig Steuern

In fast keinem EU-Land zahlen Großkonzerne so viel Steuern, wie eigentlich gesetzlich vorgeschrieben. Das hat eine Untersuchung der Grünen im EU-Parlament ergeben, die heute veröffentlicht werden soll - die SZ berichtet schon jetzt darüber.

Schaulaufen der Mächtigen beim Weltwirtschaftsforum in Davos

Exklusiv und geheimnisvoll – so präsentiert sich das Weltwirtschaftsforum. Auch die Kanzlerin und vier ihrer Minister reisen ins schweizerische Davos. Doch was genau bringt das privat organisierte Treffen mit mehr als 3.000 Teilnehmern eigentlich?

B5 Börse: China und Brexit bremsen DAX

An den deutschen Aktienmärkten herrschte heute Zurückhaltung. Es war der niedrigste Handelsumsatz des Jahres. Herausgekommen ist beim DAX ein Minus von 0,6 Prozent auf 11.136. Doch es lief nicht überall schlecht.

Jetzt drohen Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder haben heute in Berlin begonnen. Ergebnisse gibt es nicht. Nun drohen neue Warnstreiks. Die betroffenen Beschäftigten würden zu Aktionen aufgerufen, teilte der Beamtenbund heute mit.

Agilis: Gewerkschaft EVG fordert Mindeststandards

Einige Bahnpendler standen heute Früh vor großen Problemen. Die Gewerkschaft EVG hatte zu einem Warnstreik beim Agilis aufgerufen. Sie will erreichen, dass möglichst alle Betreiber ihre Beschäftigten nach ausgehandelten Mindeststandards bezahlen.

Oxfam-Bericht: Kluft zwischen Arm und Reich nimmt weiter zu

Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer. Kurz vor Beginn des Weltwirtschaftsforums in Davos prangert die Organisation Oxfam die ungleiche Vermögensverteilung an. Und dass sich die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter öffnet.

Bundesbank: Wirtschaft wieder auf Kurs

Die heftigen politischen Auseinandersetzungen wie der Zollstreit zwischen den USA und China haben die Weltwirtschaft im vergangenen Jahr belastet. Das ging natürlich auch an der deutschen Konjunktur nicht spurlos vorbei.