BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Flut von Unternehmenszahlen | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Flut von Unternehmenszahlen

Die Berichtssaison erreicht in dieser Woche ihren Höhepunkt. Allein zehn DAX-Konzerne veröffentlichen ihre Berichte. Heute waren bereits Allianz, Vonovia und BMW dran. Die Konzerne leiden unter der Corona-Krise.

Per Mail sharen

Die Anleger müssen heute mit einer Flut von Unternehmensnachrichten klarkommen, die unterschiedlich ausfallen und dementsprechend zu unterschiedlichen Kursentwicklungen führen. Der DAX startet 74 Punkte höher bei 12.687.

Vonovia kommt eigenen Angaben zufolge bestens durch die Krise. Nur wenige Mieter können wegen Corona ihre Mieten nicht bezahlen. Der Wohnungsriese führt mit plus 2,9 Prozent den DAX mit an.

Allianz tendieren nach Vorlage eines Gewinnrückganges wenig verändert. Auch der Versicherer sieht sich gut gerüstet, um die Corona-Krise zu überstehen.

BMW macht Quartalsverlust

BMW verlieren 2,9 Prozent. Der Autobauer ist im 2. Quartal wie andere Hersteller auch in die roten Zahlen gerutscht. Konzernchef Zipse ist für das zweite Halbjahr optimistisch. Doch dieser Optimismus wird offenbar aktuell an der Börse nicht geteilt. Der Euro kostet 1, 18 20 Dollar.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!