BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

An den deutschen Aktienmärkten wird heute ein klein wenig gut gemacht, was gestern alles verloren ging. Zumindest der DAX kann die Delle einigermaßen ausgleichen. Im M-DAX gibt es dagegen teilweise enttäuschende Geschäftszahlen von Unternehmen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Firmenbilanzen bremsen M-DAX

An den deutschen Aktienmärkten wird heute ein klein wenig gut gemacht, was gestern alles verloren ging. Zumindest der DAX kann die Delle einigermaßen ausgleichen. Im M-DAX gibt es dagegen teilweise enttäuschende Geschäftszahlen von Unternehmen.

Per Mail sharen
Von
  • Christian Sachsinger

Beim deutschen Börsenbarometer geht es wieder aufwärts. Um 0,7 Prozent legt der DAX zu auf 13.970. M-DAX und TecDAX, die beide gestern besonders heftig unter Druck geraten waren, schaffen dagegen nur rund ein halbes Prozent mehr. Dabei bremsen teilweise die Aktien einiger Unternehmen, die ihre Bilanzen vorgelegt haben. Bei Puma etwa knickt der Kurs um drei Prozent ein, nachdem der Sportartikelhersteller mit seinen Aussagen zum Umsatz im laufenden Jahr enttäuscht hat. So rechnet das Management mit nur moderaten Steigerungen, da hatte man am Markt mehr erwartet.

Aareal zahlt Dividende

Auch die Aareal Bank liefert durchwachsene Zahlen und eine verhaltene Prognose. Allerdings will der Gewerbeimmobilienfinanzierer eine Dividende für 2020 zahlen. Und so legt der Kurs hier zwei Prozent zu. Und Telefónica Deutschland hat ebenfalls Bilanz gezogen. Der Umsatz legte im letzten Jahr zu, zudem kehrt Telefonica wieder in die Gewinnzone zurück. Die Anleger sind dennoch unzufrieden, der Kurs gibt 2,5 Prozent nach. Und schauen wir zum Euro: der steht bei 1,21 60 Dollar.