BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Börse: DAX schließt 3,7 Prozent im Plus | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX schließt 3,7 Prozent im Plus

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt hoffen offenbar, dass die Wirtschaft widerstandsfähig ist und die staatlichen Hilfen greifen. In New York fallen die Kurse allerdings. Und die Energiebranche rechnet in der Krise mit weniger Nachfrage.

Per Mail sharen

Die wichtigsten Indizes am deutschen Aktienmarkt haben alle mit Gewinnen geschlossen. Beim DAX waren es plus 3,7 Prozent. Er landete bei bei 8.929 Punkten. Dazu beigetragen haben dürften diverse Maßnahmen der Notenbanken und der Regierungen. Die Anleger hoffen offenbar, dass die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise irgendwie eingedämmt werden können.

Energiewerte unter Druck

Am meisten legten im DAX die Aktien von Fresenius zu - mit einem Plus von fast 11 Prozent. Die Papiere der Tochter Fresenius Medical Care waren im Leitindex mit minus 3,6 Prozent dagegen die größten Verlierer.

Auch Energiewerte stehen auf der Verliererseite. Die Aktien von E.ON und RWE verloren bis zu 3,5 Prozent. Begründet wird das unter anderem damit, dass die Energiebranche in der Krise mit weniger Nachfrage nach Strom und Gas rechnet.

An der Wall Street in New York fallen die Kurse. Der Dow Jones verliert gut 1 Prozent. Und am Devisenmarkt ist der Euro 1,06 71 Dollar wert.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!