ein blauer Stier aus Gummi sitzt auf der oberen Kante eines Bildschirmes, im Hintergrund die Kurstafel der Börse
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Per Mail sharen
Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

Börse: DAX fällt um ein Prozent

Passend zum regnerischen Wetter hat sich auch am Aktienmarkt die Stimmung zum Beginn der neuen Handelswoche eingetrübt. Schwache Konjunkturdaten schickten den DAX auf Talfahrt.

Über dieses Thema berichtet: Börse am .

Der deutsche Aktienmarkt ist mit deutlichen Verlusten in die neue Woche gestartet. Der DAX gab um ein Prozent nach auf 12.342 Punkte. Gleich mehrere Hiobsbotschaften drückten auf die Stimmung der Investoren. Ein wichtiger Faktor war die wachsende Angst vieler Anleger vor einer deutlichen Rezession in Europa, insbesondere in Deutschland.

Maschinenbauer erwarten Schrumpfkurs

Der wichtige Maschinenbauverband VDMA hat angekündigt, die Branche erwarte im kommenden Jahr schrumpfende Umsätze. Dazu kommt die Sorge, dass bis auf weiteres keine Lösung für den Brexit-Streit oder den Handelskonflikt zwischen den USA und China gefunden wird. Größter Verlierer im DAX war die Aktie der Deutschen Bank mit einem Minus von 3,5 Prozent.

Zulegen konnte dagegen das Papier der Lufthansa mit einem Plus von ein Prozent. Die Anleger reagierten hier auf die Pleite des Konkurrenten Thomas Cook. Der Dow Jones tritt auf der Stelle. Und der Euro notiert bei 1,0990 Dollar.