BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: DAX beginnt Handel mit kleinen Gewinnen | BR24

© BR

Es gibt viele Unwägbarkeiten für die Anleger. Der DAX findet keine klare Richtung. Er schwankt zwischen Plus und Minus. Und Deutschland hat so hohe Schulden wie nie zuvor.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX beginnt Handel mit kleinen Gewinnen

Es gibt viele Unwägbarkeiten für die Anleger. Der DAX findet keine klare Richtung. Er schwankt zwischen Plus und Minus. Und Deutschland hat so hohe Schulden wie nie zuvor.

Per Mail sharen
Von
  • Yvonne Unger

Der deutsche Aktienmarkt notiert uneinheitlich. Der DAX steigt anfangs um 0,3 Prozent. Jetzt notiert er minimal im Minus bei 13.642 Punkten. Gestern verlor er ein halbes Prozent. Die größten Gewinner aus dem Münchner Frühhandel – Delivery Hero - büßen im DAX nun mit einem Minus von 2,3 Prozent am meisten ein. Die Firma gilt als ein Gewinner der Corona-Krise. Andere Unternehmen bekommen Staatshilfen. Das ist für Deutschland teuer.

Staatsschulden so hoch wie nie

Das Finanzierungsdefizit habe sich in den ersten drei Quartalen 2020 auf 157,1 Milliarden Euro summiert, teilte das Statistische Bundesamt heute mit. Ein Jahr zuvor gab es einen Überschuss von 18,8 Milliarden Euro. Die Ausgaben schnellten den Statistikern zufolge bis Ende September um 11,6 Prozent nach oben. Und am Devisenmarkt ist der Euro gut 1,23 Dollar wert.