BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR / Philipp Kimmelzwinger
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Per Mail sharen

    Börse: Bayer-Plan nach weiterer Glyphosat-Schlappe

    Seit Jahren lastet auf der Bayer Aktie die milliardenschwere Übernahme des US Konzerns Monsanto. Insbesondere geht es um Klagen und Rechtsstreitigkeiten wegen des glyphosathaltigen Unkrautvernichters Roundup, der möglicherweise krebserregend ist.

    Per Mail sharen
    Von
    • Jan Plate

    Nun hat Bayer eine weitere Schlappe erlitten. Ein US-Richter hat den Vorschlag für eine Vereinbarung zwischen Bayer und Klägeranwälten zu möglichen künftigen Klagen zurückgewiesen. Daraufhin hat Bayer in der Nacht einen "Fünf-Punkte-Plan zum effektiven Umgang mit potenziellen künftigen Glyphosat-Klagen präsentiert. Unter anderem wird der Verkauf von Roundup an US-Privatkunden auf den Prüfstand gestellt.

    Deutschen Bank Hauptversammlung

    Gefallen dürfte Aktionären das der Umbau vorankommt und die Geschäfte wieder besser laufen. Kritik dürfte es an Bonus-Zahlungen oder den nach wie vor herrschenden Mängeln im Kampf gegen Geldwäsche bei der Deutschen Bank geben.

    Der Dax dürfte erstmal relativ ruhig, kaum verändert, nahe des Rekordniveaus starten. Aussagen eines US Notenbankers zur Geldpolitik lassen Anleger vorsichtiger sein. Der japanische Nikkei verliert 05 Prozent.

    Der Euro steht bei einem Dollar 21 93. Der Bitcoin fällt auf 37.000 Dollar.