Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Anleger werden wieder vorsichtiger | BR24

© BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Anleger werden wieder vorsichtiger

Entgegen den Erwartungen von Banken und Brokern präsentiert sich der DAX zum Handelsstart leichter, er sinkt um 0,2 Prozent auf 11.732.

Per Mail sharen

Die Erleichterung über die Verschiebung weiterer Strafzölle auf chinesische Importe ist schon wieder dahin. Auch die positiven Vorgaben von der Wall Street und Asien können nicht für Auftrieb sorgen. Möglicherweise liegt es an der Meldung, dass die deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal des Jahres geschrumpft ist, wie vorläufige Daten des statistischen Bundesamtes in Wiesbaden zeigen. Zum Jahresanfang war die deutsche Wirtschaft noch um 0,4 Prozent gewachsen.

RWE überraschen - Leoni enttäuschen

Bei den Einzelwerten fallen die Aktien von RWE positiv auf. Nach einem erfolgreichen Halbjahr hat der Vorstand eine Dividendenerhöhung in Aussicht gestellt. Die Aktien von RWE verteuern sich um 1,3 Prozent. Die Papiere von Leoni dagegen fallen um ein Prozent. Der Autozulieferer bleibt in den roten Zahlen. Der Kabel- und Bordnetzspezialist Leoni hat die Flaute der Autoindustrie im zweiten Quartal deutlich zu spüren bekommen. Unter dem Strich verbuchte Leoni einen Verlust von 44 Millionen Euro. Der Euro steht bei 1,11 70 Dollar.