BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Geiselsöder: "Du kannst als Frau von Basketball nicht leben"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Luisa Geiselsöder und Leonie Fiebich sind nur noch einen Hauch von einer Karriere in der nordamerikanischen Elite-Liga WNBA entfernt. Doch nun verschiebt sich der Wechsel der bayerischen Basketballerinnen durch die Corona-Krise um ein Jahr.

Basketballerin Fiebich verschiebt Wechsel in die WNBA

    Leonie Fiebich wird auch die kommende Saison für den TSV Wasserburg in der Bundesliga spielen. Die 20-Jährige verschiebt damit ihren Wechsel zu den Los Angeles Sparks aus der nordamerikanischen Elite-Liga WNBA ins Jahr 2021.

    Quartalszahlen von Leoni: Verluste sinken
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der angeschlagene Automobilzulieferer Leoni ist auf den Wiederanlauf der Produktion vorbereitet, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Dabei wird aber auch deutlich, dass die Corona-Krise den Kabel- und Bordnetzspezialisten belastet.

    Basketballerinnen Fiebich und Geiselsöder wechseln in WNBA
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die bayerischen Basketballerinnen Leonie Fiebich vom TSV 1880 Wasserburg und Luisa Geiselsöder von der BG Donau-Ries wechseln in die beste Basketball-Liga der Welt, in die amerikanische WNBA.

    Autozulieferer Leoni erhält Staatshilfe

      Der angeschlagene Autozulieferer Leoni mit Sitz in Nürnberg erhält in der Corona-Krise Staatshilfe. Der Bund und die Länder Bayern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen hätten einen Kredit in Höhe von 330 Millionen Euro bewilligt, teilte Leoni mit.

      Zwei bayerische Basketballerinnen für Eliteliga WNBA ausgewählt

        Zwei bayerische Basketballerinnen dürfen auf eine Karriere in der nordamerikanischen Eliteliga WNBA hoffen. Luisa Geiselsöder aus Ansbach und Leonie Fiebich aus Landsberg am Lech wurden bei der Talenteauswahl in den USA gezogen.

        Erschwerte Trainingsbedingungen für Würzburger Schwimmerin
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Schwierige Zeiten sind das für viele deutsche Profisportler. Besonders hart trifft es die Schwimmer. Aller Bäder sind geschlossen. Ein normales Training ist damit unmöglich, auch für die Würzburger Freiwasserschwimmerin Leonie Beck.

        Freiwasserschwimmerin Leonie Beck ist Olympia-Teilnahme sicher
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die deutschen Freiwasserschwimmer um die Würzburgerin Leonie Beck sind für die Olympischen Spiele in einem Jahr eine Sorge los. Ihre bei der WM 2019 in Südkorea gesicherten Startplätze haben auch für die ins Jahr 2021 verlegten Sommerspiele Bestand.

        Coronakrise setzt Automobilzulieferer Leoni erheblich zu

          Leoni mit Stammsitz in Nürnberg erwartet durch die rapide Ausbreitung von Covid-19 für das laufende Geschäftsjahr erhebliche Belastungen für Umsatz, Ergebnis und Liquidität. Dabei war der Kabel-und Bordnetz-Spezialist schon vorher angeschlagen.

          Kommen Corona-Hilfen für manche Unternehmen schon zu spät?

            Nicht alle Unternehmen werden die Corona-Krise überstehen. Für einige scheint die Hilfe zu spät zu kommen. Direkte Zuschüsse für kleine Firmen und Solo-Selbstständige wie in Bayern bringt nun auch der Bundestag auf den Weg.