BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Angst vor hartem Brexit bremst DAX | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Angst vor hartem Brexit bremst DAX

Nach einer starken Börsenwoche ist dem deutschen Aktienmarkt am Freitag die Luft ausgegangen. Der Dax schloss leicht im Minus. Die Wochenbilanz kann sich dennoch sehen lassen.

Per Mail sharen

An den deutschen Aktienmärkten gab es heute keine klare Richtung. Der DAX pendelte den ganzen Handelstag über um die Marke von 13.200 Punkten. Am Ende waren es 13.203, ein Minus von 6 Zählern. Der M-DAX mit den Nebenwerten verbuchte dagegen ein halbes Prozent Minus. Dass die Stimmung heute nicht besser war, lag vor allem an den Sorgen um den Brexit. EU und Großbritannien scheinen sich inzwischen auf einen harten Ausstieg einzustellen, ohne Handelsabkommen.

Wenig los bei den Einzelwerten aber gute Wochenbilanz

Bei den Einzelwerten gab es heute nur wenig Auffälliges. Nur zwei Aktien kamen deutlich voran: Deutsche Börse und Merck verbuchten beide knapp 2 Prozent. Und deutliche Verluste verzeichneten nur zwei Titel: Deutsche Bank und Continental.

Die Wochenbilanz sieht da schon etwas spannender aus. Der DAX kann vom letzten Freitag bis heute knapp 3 Prozent Plus verbuchen. Noch zum Euro: Der notiert aktuell bei einem Dollar 18 40.