BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

B5 Börse: DAX schließt 1,8 Prozent im Plus | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

B5 Börse: DAX schließt 1,8 Prozent im Plus

Der DAX hat im Handelsverlauf die Marke von 13.000 Punkten knapp verfehlt. Er blieb knapp unter seinem Hoch von Anfang Juni. Die Anleger bauten offenbar auf Fortschritte bei der Suche nach einem Impfstoff und auf eine Konjunkturerholung.

Per Mail sharen

Der deutsche Aktienmarkt hat den Handel mit deutlichen Gewinnen beendet. Der DAX schloss 1,8 Prozent im Plus bei 12.931 Punkten. Begründet wurde die gute Stimmung unter anderem mit der Hoffnung auf einen Impfstoff gegen Covid-19. Das sorgte offenbar auch für einen gewissen Konjunkturoptimismus. Der Index der europäischen Autobauer gewann 1,6 Prozent – und der für die Reise- und Touristikwerte um durchschnittlich knapp 6 Prozent.

Bafin unter Druck

Die größten Gewinner im DAX waren die Papiere von MTU mit plus 7 Prozent. Wirecard-Aktien verloren 7,2 Prozent. Die Bafin hat ja schon bestätigt, dass sie Anzeige wegen des Verdachts des Insiderhandels erstattet hat. Derweil steht die Finanzaufsicht Bafin selbst immer stärker unter Druck, denn die europäische Finanzmarktaufsicht Esma will den Fall Wirecard bis Ende Oktober genau untersuchen. Auch die EU-Kommission verlangt volle Aufklärung. Das Auf und Ab von einem Tag zum nächsten deutet auch auf Unsicherheit an den Märkten hin. So greifen die Investoren auch nach vermeintlich sicheren Anlagen wie Gold. Der Goldpreis notiert auf Rekordniveau. Die Feinunze kostet rund 1.812 Dollar. Und der Euro ist gut 1,14 Dollar wert.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!