BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 18.09.2020 07:00 Uhr

Seehofer lehnt Studie zu Rassismus in Polizei weiter ab

Berlin: Trotz des Rechtsextremismus-Skandals bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen lehnt es Bundesinnenminister Seehofer weiter ab, eine Studie zu rassistischen Vorurteilen bei der Polizei in Auftrag zu geben. Seehofer sagte in der Süddeutschen Zeitung, er sei überzeugt, dass die überwältigende Mehrheit der Polizisten zweifelsfrei zur demokratischen Grundordnung steht. Der Minister verwies außerdem auf den Bericht, den der Verfassungsschutz Ende September vorlegen will und der sich mit Fragen des Rechtsextremismus im öffentlichen Dienst beschäftigt. Diese Studie war schon lange geplant. Kritik an Seehofers Haltung kommt von SPD-Chefin Esken. Sie sagte, mittlerweile sei allen klar, dass man ein Lagebild der Polizei zu Rassismus und Menschenfeindlichkeit brauche.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 18.09.2020 07:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern