BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 01.11.2020 18:00 Uhr

Mittelstands-Präsident Ohoven stirbt bei Verkehrsunfall

Berlin: Der Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft, Ohoven, ist tot. Nach Angaben des Verbands kam er gestern bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Ohoven wurde 74 Jahre alt. Der Mittelstandsverband, dessen Präsident Ohoven über 20 Jahre lang war, würdigte ihn als Gesicht und Stimme der Organisation. Sein Wort habe großes Gewicht in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gehabt. Bundeswirtschaftsminister Altmaier zeigte sich erschüttert. Auf Twitter schrieb der CDU-Politiker, er habe ihn sehr geschätzt. Ohoven habe Großes für die mittelständische Wirtschaft geleistet. FDP-Fraktionsvize Theurer bezeichnete den Unfalltod Ohovens als herben Verlust. Er bleibe in Erinnerung als eloquenter, fordernder und standhafter Vertreter des "German Mittelstand", so Theurer auf Twitter.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 01.11.2020 18:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern