BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 25.04.2020 14:00 Uhr

Merkel erhält Zustimmung für vorsichtigen Öffnungskurs

Berlin: In der CDU haben sich weitere Politiker für eine eher langsame Lockerung der Corona-Maßnahmen ausgesprochen - ähnlich wie Bundeskanzlerin Merkel diese Woche in ihrer Regierungserklärung. Neben CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer werben jetzt auch Norbert Röttgen und Friedrich Merz dafür. Beide sind Kandidaten für die Nachfolge von Kramp-Karrenbauer. Röttgen betonte in einem Zeitungsinterview, "Lockerungsdrängler und Exit-Strategen" seien auf dem falschen Weg. Dadurch steige die Gefahr, dass die Infektionszahlen schnell wieder schmerzhaft zulegten. Merz warb dafür, dass Lockerungen behutsam und mit Augenmaß erfolgen sollten. Vor allem der Ministerpräsident von NRW, Laschet, spricht sich derzeit für eine schnellere Öffnung der Gesellschaft aus. Dafür erlebe er zwar Kritik aber auch so viel Zuspruch und Ermutigung wie noch nie in seinem politischen Leben, so Laschet.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 25.04.2020 14:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Hitzige Debatte über Lockdown in Deutschland
  • Über Inzidenzwert 200: Fünf Corona-Hochburgen in Bayern
  • Corona in Garmisch: Kein Beleg für "Superspreader"-Vorwurf
Darüber spricht Bayern