BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 09.08.2019 09:00 Uhr

Lovoo-App schützt Nutzerdaten offenbar nur unzureichend

Dresden: Die Dating-App Lovoo schützt die Daten ihrer Nutzer offenbar nicht ausreichend. Mit etwas technischem Wissen können Fremde den Standort der User bestimmen und Bewegungsprofile erstellen. Das zeigen BR-Recherchen. Datenjournalisten des BR hatten in einem Test über mehrere Tage hinweg die Standorte von Lovoo-Nutzern aufgezeichnet. Demnach ist es möglich, Nutzer der App zu orten - in den meisten Fällen auf 30 bis 50 Meter genau. So kann man Rückschlüsse auf ihre Wohn- und Arbeitsorte ziehen. Möglich macht das die Radarfunktion von Lovoo: Damit können Nutzer sehen, wer sich in der näheren Umgebung befindet. Betroffen sind alle, die diese Funktion aktiviert haben. Das Dresdner Unternehmen erklärte dagegen, es würden ausschließlich ungenaue Koordinaten und Distanzen verwendet.

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Entsetzen bei Polizei und Sanitätern nach Krawallen in Augsburg
  • Missachtung der Maskenpflicht: Holetschek erhöht Druck auf DfB
  • Corona-Lage in Bayern entspannt sich weiter
Darüber spricht Bayern