BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 21.03.2020 22:00 Uhr

Fast 800 neue Corona-Todesfälle in Italien binnen eines Tages

Rom: In Italien sind innerhalb eines Tages fast 800 Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben - so viele wie noch nie seit dem Ausbruch der Pandemie. Wie der Zivilschutz in Rom mitteilte, gibt es damit mittlerweile über 4.800 Corona-Tote im Land. Eine Infektion nachgewiesen wurde bei fast 54.000 Menschen. Auch diese Zahl ist erneut deutlich gestiegen. Besonders betroffen ist die Lombardei. Dort stehen die Krankenhäuser vor dem Kollaps. In keinem anderen Land der Welt wurden bislang so viele Corona-Tote gemeldet. Der italienische Zivilschutz weist allerdings darauf hin, dass bei den Verstorbenen die Todesursache nicht abschließend geklärt sei, also ob die meist älteren Menschen an ihrer Corona-Infektion starben oder zwar infiziert waren, aber an einer anderen Krankheit starben.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 21.03.2020 22:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • SpaceX-Raumkapsel mit zwei Astronauten an ISS angedockt
  • Corona-Ticker: 160 Menschen in Göttingen in Quarantäne
  • Tod von George Floyd: Unruhen in den USA weiten sich aus
Darüber spricht Bayern