BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 11.06.2021 12:00 Uhr

Altmaier will Strombedarf für Deutschland neu berechnen lassen

Berlin: Bundeswirtschaftsminister Altmaier hat eingeräumt, dass sein Ressort bisher unterschätzt habe, wie stark der Strombedarf in Deutschland im Zuge der Energiewende steigen dürfte. Man müsse wegen der verschärften Klimaziele von einem deutlich höheren Strombedarf ausgehen, als es bisher zugrunde gelegt wurde, so Altmaier. Für den Ausbau der Windkraft wäre eine - wie er sagte - bundesweit einheitliche Auslegung des Naturschutzrechts nötig. Hierbei geht es unter anderem um die Gefährdung von Vögeln durch die Rotorblätter. Außerdem will Altmaier erreichen, dass Genehmigungsverfahren für den Ausbau Erneuerbarer Energie nicht länger als ein Jahr dauern. Das Energiewirtschaftliche Institut der Universität Köln rechnet mit einem um gut ein Viertel steigenden Strombedarf bis 2030 - die Prognose des Wirtschaftsministeriums geht bisher von einer geringen Zunahme aus.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 11.06.2021 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern