BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern

G7: Das Klimaversprechen des Kanzlers

In Elmau will der Bundeskanzler um neue Mitglieder für einen Klima-Klub werben. Ein Element: ein internationaler CO2-Preis
  • Tobias Betz
82 Kommentare

    Seit Putins Angriffskrieg in der Ukraine ist die Klimakrise weniger präsent in Politik und Medien - was sie womöglich noch gefährlicher macht. Aber: Beim nun beginnenden G7-Gipfel in Oberbayern will Bundeskanzler Scholz für einen "Klima-Klub" werben.

    82 Kommentare
    • Ifo-Chef Fuest: Welche Lösungen der G7-Gipfel bringen kann

    Aktuelle Nachrichten zu Klima und Klimapolitik

    Bayerischer Wald

    Bundesregierung will Wälder für Klimawandel fit machen

    Vorstellung eines Methanol-Autos durch Professor Robert Schlögl, den Vizepräsidenten der Leopoldina

    Leopoldina-Vize Schlögl: Atomkraft "klimapolitisch unsinnig"

    Ab 2035 sollen in der EU keine Neufahrzeuge mit Verbrennungsmotor mehr vom Band rollen.

    Lindner: Deutschland wird Verbrenner-Aus in EU nicht zustimmen

    BR24 im Radio

    ARD-Infonacht
    Radio
    Jetzt hören

    Klimawandel und Umwelt: Aktuelle Infos zum Klimaschutz

    Was bedeutet der Klimawandel für Bayern, Deutschland und die Welt? Können wir die Erderwärmung noch stoppen und was kann ich persönlich gegen den Klimawandel tun? Diese Fragen sowie Hintergrundwissen zum Klimawandel, Artensterben, aber auch Umweltschutz und technische Innovationen finden Sie hier.

    Klimawandel und die Folgen

    Kipppunkte: Was unser Klima zum Kentern bringen könnte

    Eisscholle, Artkis, blauer Himmel; eine kleine Veränderung im Klimasystem kann mit drastische Konsequenzen haben.
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Rekordverdächtige 40.000 Menschen nehmen gerade an der Weltklimakonferenz 2021 in Glasgow teil. Ein Thema dort: die Kipppunkte in unserem Klimasystem. Was genau versteht man darunter?

    Sonnenschirme für die Erde: Geoengineering gegen den Klimawandel

    Ein Hurrikan, beobachtet vom Weltraum aus

      Der Klimawandel bedroht unsere Lebensgrundlagen, aber die Menschheit hat ihm bisher wenig entgegenzusetzen. Wir produzieren nach wie vor zu viel CO2. Geoengineering könnte helfen, das Klima zu schützen. Doch das kostet - und birgt Risiken.

      Klimastudie: Lage dramatisch, aber nicht hoffnungslos

      Argentinien: Vögel überfliegen das freigelegte Flussbett des Alten Parana-Flusses, eines Nebenflusses des Parana-Flusses, während einer Dürre.

        Hochwasser, Dürren und Hitzerekorde nehmen weltweit zu. Sie sind eine Folge der Erderwärmung. Will man diese begrenzen, darf nur noch wenig Kohlendioxid in die Erdatmosphäre gelangen, so das Fazit eines internationalen Wissenschaftler-Teams.

        #Faktenfuchs: Klimawandel heute - wie Bayern ihn schon spürt

        Symbolbild Klimawandel Bayern

          Hochwasser, Trockenheit und Hitzetote - auch wenn es nicht jeder täglich merkt, die Folgen des Klimawandels wirken sich bereits heute auf das Leben in Bayern aus. Der #Faktenfuchs fasst bisherige Entwicklungen anhand von Daten zusammen.

          #Faktenfuchs: Klimawandel morgen - die Folgen für meine Region

          Symbolbild Klimawandel Bayern
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Hitzetage nehmen in ganz Bayern weiter zu, Extremwetter wird noch unberechenbarer: Der #Faktenfuchs hat Daten zum künftigen Klima in Bayern aufbereitet - finden Sie heraus, wie es Mitte des Jahrhunderts in Ihrer Region aussehen könnte.

          Ist das noch Wetter oder schon Klima? Possoch klärt!

          Ein Eisbär auf einer Eisscholle, die im Meer treibt. Der Eisbär schaut ins Wasser, dort ist ein Höchstgeschwindigkeitsverkehrsschild mit 130 zu erkennen.

            Dauerregen in Franken, Sturzflut in Landshut, 50 Grad in Kanada, Schlammlawine in Japan: Dreht das Wetter gerade nur ein bisschen am Rad oder bekommen wir jetzt den Klimawandel erst so richtig zu spüren? Possoch klärt!

            Artensterben

            Erderwärmung: Wie Klimaschutz und Artenschutz zusammenhängen

            Ein Aurorafalter sitzt auf einer Wiesenschaumkrautblüte
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Rund eine Million Arten sind vom Aussterben bedroht. Im aktuellen Bericht des Weltklimarats dürfte der Zusammenhang zwischen Klimakrise und Artensterben deutlicher werden als je zuvor. Wissenschaftler fordern, beide Krisen gemeinsam zu bekämpfen.

            Artenschutz im eigenen Garten: So klappt's

            Wunderschöner Wildwuchs statt Kieswüste: Der Naturgarten der Familie Triebel in Kaufbeuen wurde jetzt vom Gartenbauverein ausgezeichnet.
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Jeder kann etwas tun: Der Gartenbauverein im Ostallgäu hat jetzt zwei Gärten ausgezeichnet, die ganz konkret etwas gegen das Insektensterben und den drohenden Verlust der Artenvielfalt tun. So gelingt es, die Natur in den eigenen Garten zu holen.

            Bedrohte Tierarten: Warum Vielfalt auch im Wald so wichtig ist

            Ein orangebrauner Tagfalter mit schwarzen Tupfen am Flügelrand sitzt auf einem Blatt in der Sonne

              Weg von der Fichten-Monokultur hin zum naturnahen Mischwald geht die Reise beim Waldumbau. Doch das allein reicht nicht, um zukunftsfähig zu werden. Zumindest nicht, um bedrohten Tierarten das Überleben zu sichern.

              Klimawandel in Bayern

              Die Alpen ergrünen – und das ist gar nicht gut

              Blick aus dem Val da Fain auf den Piz Bernina in der Schweiz. Die Alpenhöhen werden durch den Klimawandel deutlich grüner, die Schneemenge nimmt dagegen ab.

                Oberhalb der Baumgrenze werden die Alpen immer grüner, zeigt eine Auswertung von Satellitenbildern. Eine Folge des Klimawandels – und zugleich Motor für weitere Erwärmung in den Bergregionen. Die Folge: Der Schnee wird noch schneller schmelzen.

                Weltklimabericht: Bayern muss sich an den Klimawandel anpassen

                Zweiter Teil des sechsten Berichts des Weltklimarats IPCC: Nicht alle Regionen Europas sind laut Weltklimabericht auf gleiche Art und Weise vom Klimawandel betroffen - doch auch Bayern wird sich anpassen müssen.
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Der neue Weltklimabericht macht deutlich: Nicht alle Regionen der Erde sind auf die gleiche Art und Weise durch den Klimawandel gefährdet. Doch auch Europa und Bayern werden sich anpassen müssen. Und: Es gibt Grenzen dieser Anpassungsfähigkeit.

                Wie der Klimawandel den Bergwald verändert

                Am Hochgrat wachsen Fichten.
                • Artikel mit Audio-Inhalten
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Forschende gehen davon aus, dass wegen des Klimawandels Bäume immer höher ins Gebirge vordringen. Ein Forschungsprojekt will das nun untersuchen und setzt dabei auf eine App, mit der jeder Wanderer während Bergtouren Daten und Bilder hochladen kann.

                Klimawandel weltweit

                Modellprojekt? Deutschland hilft Südafrika beim Kohle-Ausstieg

                Südafrikanisches Kohlekraftwerk "Lethabo" südlich von Johannesburg
                • Artikel mit Audio-Inhalten
                • Artikel mit Video-Inhalten

                Klimaschützer hoffen, dass die UN-Klimakonferenz in Glasgow mit einer Absage an die Kohlekraft endet. Das ist vor allem für ärmere Länder schwer. Deshalb unterstützt Deutschland zum Beispiel Südafrika, Alternativen zum Strom aus Kohle aufzubauen.

                Sibirien: Wenn der Permafrostboden ins Rutschen gerät

                Permafrost-Region in Russland, aufgenommen am 02.10.2021

                  In Sibirien schmelzen Permafrostböden und brechen auf. Diese "Thermokrater" sind bis zu 100 Meter tiefe Schlammlöcher. Für die Wissenschaft ist der Zusammenhang mit dem Klimawandel klar – Russlands Präsident Putin verspricht "ehrgeizige" Klimaziele.

                  Was Russlands Krieg für den Klimaschutz weltweit bedeutet

                  Steinkohle fällt im Steag Kraftwerk Duisburg-Walsum von einem Transportband.

                    Der Krieg in der Ukraine dürfte in Deutschland den Abschied von fossilen Energieträgern beschleunigen und erneuerbaren Energien einen Schub geben. Global ist die Situation jedoch ganz anders - die Kohle könnte ein Comeback erleben, warnen Experten.

                    Wissenswertes zum Klimawandel

                    Biodiversität: Nicht alle UN-Artenschutzziele erreicht

                    Frontalaufnahme einer Diagonalsüsslippe, Plectorhinchus lineatus, im Korallenriff. Selayar, Südsulawesi, Indonesien
                    • Artikel mit Audio-Inhalten

                    Mehr Schutzgebiete an Land, im Meer und an Küsten. So sollen Artenvielfalt und Umwelt geschützt werden. Vor 10 Jahren wurden von der UN die sogenannten "Aichi-Ziele" benannt. Die Weltnaturschutzunion stellt fest: Sie wurden nur zum Teil erreicht.

                    Treibhausgas Methan: So viel könnte man schnell einsparen

                    Eine petrochemische Anlage. Bei der Förderung von Öl und Gas wird das klimaschädliche Treibhausgas Methan frei. Der neue UNEP-Report zu Methan-Emissionen 2021 rechnet vor, wieviel Methan schnell eingespart werden könnte - und welche massiven Kosten damit ebenfalls sinken würden.

                      Nicht nur Kohlendioxid, sondern auch Methan treibt den Klimawandel voran und muss dringend reduziert werden, um das 1,5-Grad-Ziel noch zu erreichen. Ein neuer UNEP-Bericht zeigt, dass das nicht nur relativ leicht möglich wäre, sondern auch preiswert.

                      #Faktenfuchs: Kommt eine neue "Kleine Eiszeit"?

                      Erwärmung oder Abkühlung? Wissenschaftlich ist das längst geklärt.
                      • Artikel mit Bildergalerie

                      Keine Erderwärmung, dafür eine bevorstehende "Kleine Eiszeit" – das soll die Kernaussage einer chinesischen Studie sein, die auch hierzulande User heranziehen, um den vom Menschen verursachten Klimawandel anzuzweifeln. Der #Faktenfuchs klärt auf.

                      Mobilitätswende mit E-Autos und Hybrid?

                      Aus für Verbrenner? EU-Parlament stimmt über Klimagesetze ab

                      Auf der Albhochfläche staut sich auf der Autobahn 8 zwischen Ulm und Stuttgart der Verkehr.

                        Kann die EU das Klimapaket der Europäischen Kommission umsetzen? Das Parlament steht vor einer wichtigen Abstimmung, mit der es den Weg bereitet will. Es geht um Verbrenner, Emissionshandel und Aufforstung. Vieles wurde kontrovers diskutiert.

                        Mit dem E-Auto in den Urlaub: Nicht einfach, aber machbar

                        Der neue Mégane E-TECH Electric
                        • Artikel mit Audio-Inhalten

                        Nachdem die Corona-bedingten Reisebeschränkungen nahezu vollständig aufgehoben sind, fahren wieder mehr Menschen in den Urlaub, oft mit dem Auto. Mittlerweile sieht man auf bekannten Reiserouten auch einige Elektroautos.

                        Preisvergleich: Müssen E-Autos teurer sein als Verbrenner?

                        Ein Ladekabel steckt in einem Smart und einer öffentlichen Ladesäule.

                          Elektroautos haben bislang meist höhere Kaufpreise als vergleichbare Benziner oder Dieselfahrzeuge. Doch woher kommen die Preisunterschiede ? Werden sie bald verschwinden? Und sind E-Autos auch insgesamt teurer als Verbrenner? Eine Momentaufnahme.

                          Klima- und Umweltschutz im Alltag

                          Fleischverzicht hat großes Potenzial für den Klimaschutz

                          Kellner mit Teller
                          • Artikel mit Audio-Inhalten

                          Die Argumente für eine fleischarme oder vegane Ernährung sind vielfältig. Neben den vielen Vorteilen stellt sich nach neuen Modellrechnungen heraus: Der Verzicht könnte auch dabei helfen, die Klimaziele zu erreichen - wenn alle mitmachen.

                          Der Traum vom eigenen Strom: Energy Sharing