Eine Lehrerin schreibt auf ein Whiteboard das Wort Lehrermangel
Bildrechte: Caroline SeidSeidel-Dißmannel/dpa

Lehrermangel

  • Artikel mit Video-Inhalten

Tagesgespräch: Wie spüren Sie den Lehrermangel?

An unseren Schulen fehlt inzwischen so viel Lehrpersonal, dass massiver Unterrichtsausfall droht. Lehrkräfte geraten unter Stress, Schülerinnen und Schüler zeigen immer mehr Wissenslücken. Was tun?

Das Problem ist seit langem bekannt, doch inzwischen hat es sich weiter verschärft: An Deutschlands Schulen fehlen Lehrkräfte. Die Folge: Immer mehr Unterrichtsstunden fallen einfach aus – oder werden ersatzweise von fachfremden Vertretungen übernommen. Planmäßiger Unterricht? Fehlanzeige!

Drohen jetzt Lernrückstände und sogar Bildungslücken? In jedem Fall ist klar: Kinder, Eltern und Lehrende sind gestresst – und besorgt. Und eine Entspannung der Lage ist kurzfristig nicht in Sicht. Im Gegenteil.

Lehrermangel an Schulen: Was denken Sie?

Wo spüren Sie den Mangel an Lehrkräften? Und worauf ist die knappe Personaldecke Ihrer Meinung nach zurückzuführen? Wie kann der Lehrerberuf wieder attraktiver gemacht werden? Und was lässt sich tun, damit am Ende nicht die Kinder die Leidtragenden sind? Rufen Sie an im Tagesgespräch: 0800 / 94 95 95 5.

Zu Gast bei Bayern 2-Moderatorin Stephanie Heinzeller waren Michael Oberhofer, Rektor der Grund- und Mittelschule Isen, und Professor Silvia-Iris Beutel vom Institut für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik der TU Dortmund.

LIVESTREAM beendet
Tagesgespräch Sendungsbild: Frau, die Telefonzeichen macht
Bildrechte: iStock / Montage: BR

Tagesgespräch Sendungsbild Mediathek

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!