| BR24

 
 

Neueste Artikel

Harmonie und Schweigsamkeit nach erstem Koalitionsausschuss

Der erste Koalitionsausschuss mit den beiden neuen Parteivorsitzenden Söder und Kramp-Karrenbauer scheint harmonisch verlaufen zu sein. Konstruktiv sei das Treffen im Kanzleramt gewesen. Über die Grundrente wird dennoch weiter gestritten.

100 Tage Schwarz-Orange: Opposition hat viel auszusetzen

Eine "Abhakmentalität", keine langfristige Vision, Defizite auf mehreren Politikfeldern: Die Opposition stellt der Koalition nach 100 Tagen ein schlechtes Zeugnis aus. CSU und Freie Wähler dagegen zeigen sich zufrieden mit ihrem Bündnis.

Söder zum ersten Mal beim Koalitionsausschuss in Berlin

CSU-Chef Markus Söder nimmt heute zum ersten Mal an einem Koalitionsausschuss in Berlin teil. Er kommt nicht mit leeren Händen, sondern bringt einen eigenen Vorschlag zur Rentenpolitik mit. Den SPD-Vorstoß zur Grundrente hält er für nicht umsetzbar.

Kommentar: Söder regiert, Freie Wähler müssen zusehen

Seit 100 Tagen tragen Ministerpräsident Söder und sein Stellvertreter Aiwanger gemeinsam Regierungsverantwortung. Den Ton gibt aber vor allem der CSU-Chef an, kommentiert Nikolaus Neumaier.

100 Tage gemeinsam: CSU und Freie Wähler ziehen positive Bilanz

Freie Wähler und CSU - eine politische Partnerschaft, die vor 100 Tagen begonnen hat. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder lobt vor allem den guten Stil. Die Koalition hebe sich so von anderen Koalitionen in Deutschland ab.

Söder und das Volksbegehren: Gestalter statt Getriebener?

Das Volksbegehren zur Bewahrung der Artenvielfalt hat die entscheidende Hürde genommen – und der Ministerpräsident betont die Chancen, die sich jetzt bieten. Dabei könnte er auch seine Partei im Blick haben. Eine Einschätzung:

Runder Tisch: Söder lädt zu "Rettet die Bienen und die Bauern"

Angesichts des erwarteten großen Erfolgs für das Volksbegehren Artenvielfalt lädt Ministerpräsident Markus Söder dessen Initiatoren aber auch Kritiker in der kommenden Woche zu einem bereits angekündigten Runden Tisch ein.

Frostiges Verhältnis: Söder übt Kritik am Bund

Ministerpräsident Söder fordert mehr finanzielle Mittel und Kompetenzen für die einzelnen Bundesländer. Seitens des Bundes dürfe es keine weiteren Eingriffe geben, so Söder in der "Welt am Sonntag". Das Verhältnis sei daher derzeit "sehr angespannt".

Markus Söders Kostüm bei Fastnacht in Franken

Die aufwändigen Verkleidungen von Markus Söder gehörten zu den Höhepunkten bei Fastnacht in Franken. Jetzt hat Söder verraten, wie er 2019 als bayerischer Ministerpräsident bei der Kult-Fastnachtssendung des BR Fernsehens erscheinen wird.

Söders S-Bahn-Fahrt - Probleme schon beim Ticketkauf

Stellen Sie sich vor, Sie fahren morgens mit der S-Bahn und neben Ihnen steht plötzlich der Ministerpräsident. So geschehen heute in München, wo Markus Söder sich einen Eindruck von den Problemen bei der S-Bahn verschaffen wollte.