BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Chris Seward
Bildrechte: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Chris Seward

Donald Trump beim Parteitag der Republikaner in North Carolina.

17
Per Mail sharen

    Das Internet rätselt: Trägt Trump hier seine Hose falsch rum?

    Nach langer Pause ist der ehemalige Präsident der USA, Donald Trump, wieder öffentlich aufgetreten. Beim Parteitag der Republikaner in North Carolina hielt er eine Rede. Doch im Anschluss ging es vor allem um eine Frage: Was ist los mit Trumps Hose?

    17
    Per Mail sharen
    Von
    • Jasper Ruppert

    Lange war es rund um Donald Trump für seine Verhältnisse still. Seit seiner Wahlniederlage hat sich der Ex-Präsident auf sein Anwesen in Mar-a-Lago in Florida zurückgezogen. Seine Verbannung von Twitter und seine Sperre bei Facebook haben ihm seiner wichtigsten Kanäle beraubt.

    Ins Gespräch kam er hauptsächlich über seinen Blog, den er inzwischen wieder eingestellt hat, sowie über Pressemitteilungen. Über diese Wege bezeichnete er ein gedoptes Rennpferd beispielsweise als "Junkie" oder nannte Mitch McConnell, den Minderheitsführer der Republikaner im Senat, einen "mürrischen, verbissenen, ernsten Parteisoldaten", mit dem die Partei keinen Erfolg haben werde. An andere Stelle soll er ihn einen "dämlichen Hurensohn" genannt haben.

    Rede bei Parteitag der Republikaner

    Öffentliche Auftritte des inzwischen 75-Jährigen gab es aber lange nicht. Das änderte sich nun: Am Samstag hielt Trump eine Rede auf dem Parteitag der Republikaner in Greenville in North Carolina. Dabei kokettierte er wiederholt mit einer erneuten Kandidatur. 2024 sei "ein Jahr, auf das ich mich sehr freue", sagte Trump. 2024 findet in den USA die nächste Präsidentschaftswahl statt. Darüber hinaus attackierte er die Regierung des aktuellen Präsidenten Joe Biden.

    Für viele blieb aber weniger Trumps Worte als seine Kleidung hängen. Denn schnell gab es Spekulationen: Trägt Trump seine Hose etwa falsch rum? Das fragte sich unter anderem der New-York-Times-Kolumnist und ehemalige Mitarbeiter der Obama-Regierung Brandon Friedman auf Twitter.

    Hat Trump die Hose falsch rum an?

    Das Video ist inzwischen über acht Millionen mal angeschaut worden. Das Internet rätselt, ob der Ex-Präsident womöglich die Hinterseite seiner Hose vorne trägt.

    In dem Video sieht es tatsächlich so aus, als wenn auf der Vorderseite kein Hosenschlitz vorhanden ist. Das Video in dem Tweet wurde offenbar von einer Handykamera aufgenommen und hat deswegen nicht die höchste Qualität. Ein Grund, warum mancher User die Aufnahmen für einen Fake halten. Doch auch ein Screenshot der Fox-News-Übertragung lässt keinen Reißverschluss erkennen.

    Etwas mehr Aufschluss geben da hochauflösende Fotos, die beispielsweise die Nachrichtenagentur Reuters veröffentlicht hat.

    © REUTERS
    Bildrechte: REUTERS

    Donald Trump beim Parteitag der Republikaner in North Carolina.

    "No fly on Trump's pants?"

    Auf diesem Bild ist zwar eine Naht zu erkennen - allerdings für einen Reißverschluss eine merkwürdig lange. Auch damit kann das Mysterium der Trump-Hose nicht endgültig gelöst werden.

    Aber unabhängig davon, ob Trump seine Hose falsch rum angezogen hat oder nicht: Das Internet hatte seine helle Freude mit Trumps Auftritt. Die Tatsache, dass "Hosenschlitz" im Englischen "fly" heißt und damit auch "Fliege" oder "fliegen" bedeuten kann, animierte zahlreiche User zu Wortspielen.

    Kris Kross vs. Donald Trump: Wer trägt es besser?

    Und andere fühlten sich an Kris Kross erinnert, ein Rap-Duo, das in den 90er-Jahren auch durch das Falschrum-Tragen ihrer Hosen berühmt wurde.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!