BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Sturm aufs Kapitol: Heftiger Streit um Untersuchungsausschuss

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Donald Trump wird vorgeworfen, für den Sturm aufs Kapitol verantwortlich zu sein. Die Republikaner, Trumps Partei, sperren sich jedoch gegen eine gemeinsame Kommission - und einige deuten die Ereignisse vom Januar inzwischen ganz anders.

US-Republikaner versenken Wahlrechtsreform der Demokraten

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die US-Republikaner haben die Wahlrechtsreform der Demokraten im Senat blockiert und Präsident Biden eine Niederlage hinzugefügt. Während die Demokraten das Wählen erleichtern wollen, errichten die Republikaner zusätzliche Barrieren.

Das Internet rätselt: Trägt Trump hier seine Hose falsch rum?

    Nach langer Pause ist der ehemalige Präsident der USA, Donald Trump, wieder öffentlich aufgetreten. Beim Parteitag der Republikaner in North Carolina hielt er eine Rede. Doch im Anschluss ging es vor allem um eine Frage: Was ist los mit Trumps Hose?

    Umfrage: Jeder siebte Amerikaner glaubt an QAnon-Verschwörung

      Schockierende Zahlen zur Debattenkultur in den USA: Das renommierte Public Religion Research Institute ermittelte, dass 15 Prozent aller US-Bürger wirren politischen Fantasien Glauben schenken. Jeder vierte Republikaner neigt demnach zu QAnon.

      Krise an der Grenze? Kehrseite der Migrationspolitik in den USA

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Republikaner beschwören den dramatischen Anstieg illegaler Migration seit Bidens Amtsantritt. Und hoffen, mit einem emotional aufgeheizten Wahlkampf Senat und Repräsentantenhaus zurückerobern zu können. Vor Ort beurteilen Menschen das anders.

      Sturm aufs Kapitol: Streit um Aufklärung

        Der Sturm aufs Kapitol soll nach Willen der Demokraten von einer überparteilichen, unabhängigen Kommission untersucht werden. Doch die Republikaner sperren sich.

        Republikaner wählen Trump-Kritikerin aus Fraktionsführung ab

          Die Republikaner im US-Abgeordnetenhaus haben ihre Nummer drei Liz Cheney ihres Amtes enthoben. Die Abwahl erfolgte in einer Sitzung per Akklamation. Cheney hatte sich wiederholt gegen Falschbehauptungen von Ex-Präsident Donald Trump gestellt.

          Umstrittener Ex-OB: Würzburger CSU gegen eine "Zeitler-Straße"

            Der ehemalige Würzburger Oberbürgermeister Klaus Zeitler hat in seiner politischen Karriere polarisiert. Ein halbes Jahr nach seinem Tod macht jetzt die CSU-Fraktion gegen eine Straßenbenennung nach Zeitler mobil - wegen "rassistischer Gedanken".

            New Yorks Impfpass: Freiheit oder Überwachung durch "Excelsior"?

              Der "Excelsior"-Impfpass soll New Yorkern die Rückkehr in den Alltag erleichtern. Doch allein diese Diktion ist umstritten: Datenschützer hegen Bedenken, mancher Republikaner wittert gar staatliche Bevormundung.

              Börse: Klotzen statt kleckern

              • Artikel mit Audio-Inhalten

              US-Präsident Biden will die US-Wirtschaft mit einem Billionen-schweren Infrastrukturprogramm ankurbeln. Die Republikaner sehen Bidens Pläne kritisch, im Senat droht die Blockade. An den Börsen sind die Reaktionen zumeist recht positiv.