BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Acht Jahre nach "Vatileaks": Kammerdiener des Papstes gestorben | BR24

© Picture Alliance / Abaca
Bildrechte: Picture Alliance / Abaca

Beim Besuch im Gefängnis: Als damaliges Kirchenoberhaupt begnadigt Josef Ratzinger Paolo Gabriele im Dezember 2012.

Per Mail sharen

    Acht Jahre nach "Vatileaks": Kammerdiener des Papstes gestorben

    Als Kammerdiener von Papst Benedikt XVI. schleuste Paolo Gabriele Papiere aus dem Vatikan und beförderte damit den "Vatileaks"-Skandal. Acht Jahre nach seiner Verhaftung und späteren Begnadigung ist Gabriele nun im Alter von 54 Jahren verstorben.

    Per Mail sharen
    Von
    • Simon Berninger

    Nach Angaben des Vatikans erlag er den Folgen einer langen Krankheit: Paolo Gabriele ist tot, der frühere Kammerdiener von Papst Benedikt XVI. In dessen Pontifikat hatte Gabriele interne Vatikan-Dokumente veruntreut, die Anschuldigungen von Korruption, Vetternwirtschaft und homosexuellen Seilschaften in der Kurie nährten. Damit wurde der verheiratete Familienvater von drei Kindern zur Schlüsselfigur im so genannten "Vatileaks"-Skandal.

    "Aus Liebe zur Kirche" gehandelt

    Im Mai 2012 war Gabriele festgenommen und im darauffolgenden Oktober von einem Vatikan-Gericht schuldig gesprochen worden. Laut Richterspruch hatte er über Monate hinweg Papiere entwendet und an Medien weitergegeben. Ob er alleine handelte, ist bis heute zweifelhaft.

    Gabriele selbst erklärte vor Gericht, er habe ausschließlich aus Liebe zur Kirche und zum Papst gehandelt und betrachte sich "nicht als Dieb". Kurz vor Weihnachten des gleichen Jahres begnadigte ihn Benedikt XVI. und erließ ihm den Rest seiner 18-monatigen Haftstrafe, ehe der Papst aus Deutschland zwei Monate später seinen Amtsverzicht erklärte.

    Gabriele fand später Arbeit bei einer Außenstelle der päpstlichen Kinderklinik "Bambino Gesu". Nun ist er im Alter von 54 Jahren verstorben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!