Ein Wasserrohrbruch sorgt seit den frühen Morgenstunden im Aschaffenburger Stadtteil Leider für Verkehrsbehinderungen.

Ein Wasserrohrbruch sorgt seit den frühen Morgenstunden im Aschaffenburger Stadtteil Leider für Verkehrsbehinderungen.

Bildrechte: Ralf Hettler
    >

    Wasserrohrbruch sorgt für Verkehrsbehinderungen in Aschaffenburg

    Wasserrohrbruch sorgt für Verkehrsbehinderungen in Aschaffenburg

    Im Aschaffenburger Stadtteil Leider musste das Wasser wegen eines Wasserrohrbruchs abgestellt werden. Die Mitarbeiter der Stadtwerke sind schon seit den frühen Morgenstunden im Einsatz. Trotzdem sorgt der Rohrbruch für Verkehrsbehinderungen.

    Ein Wasserrohrbruch sorgt seit den frühen Morgenstunden im Aschaffenburger Stadtteil Leider für Verkehrsbehinderungen. In der Seidelstraße ist ein etwa 20 Zentimeter dickes Wasserrohr undicht. Das Leck wurde den Stadtwerken in der Nacht gemeldet, seit den frühen Morgenstunden sind die Mitarbeiter der Stadtwerke vor Ort.

    Straßensperrung behindert auch Busse

    Inzwischen wurde die Straße für den Verkehr gesperrt, dadurch kommt es zu Verkehrsbehinderungen im Durchgangsverkehr unter der Ebertbrücke. Betroffen sind davon auch Buslinien, so die Stadtwerke. Am Abend soll die Baustelle für die Reparaturarbeiten eingerichtet werden, sagt Dieter Gerlach, Leiter der Stadtwerke Aschaffenburg.

    Aufwändige Reparaturarbeiten notwendig?

    Wie lange die Reparaturarbeiten andauern und ob eventuell sogar der Straßenabschnitt wegen Unterspülung abgetragen werden muss, sieht man erst, wenn der Asphalt geöffnet wurde. Private Haushalte sind vom Wasserrohrbruch nur wenige betroffen, sagt Gerlach, weil sich in diesem Bereich vor allem Nutzgebäude befänden.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!