BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Moritz Hornung, Feuerwehr Volkach
Bildrechte: Moritz Hornung, Feuerwehr Volkach

Nach Brand in Volkacher Kultkneipe: Polizei nimmt Tatverdächtigen in Italien fest

Per Mail sharen

    Nach Brand in Volkacher Kultkneipe: Tatverdächtiger festgenommen

    Nachdem die Volkacher Kultkneipe "Techtel Mechtel" komplett ausgebrannt ist, haben sich schnell Hinweise auf Brandstiftung ergeben. Die Polizei hat jetzt einen dringend tatverdächtigen Mann festgenommen, der sich nach Italien abgesetzt hatte.

    Per Mail sharen
    Von
    • Alisa Wienand

    Das Feuer in der Kultkneipe "Techtel Mechtel" war am frühen Freitagmorgen ausgebrochen. Als die Feuerwehren in der engen Schelfengasse in Volkach im Landkreis Kitzingen eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Kneipenraum heraus bis auf die Straße. Verletzt wurde zwar niemand, von der Kneipe ist aber nichts übrig geblieben. Bei der Spurensicherung haben sich laut Polizei schnell Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung im Erdgeschoss des Hauses ergeben.

    Polizei nimmt Tatverdächtigen in Italien fest

    Bei den weiteren Ermittlungen richtete sich der Tatverdacht laut Polizei schnell gegen einen 56-jährigen Mann, der sich noch in der Nacht nach Italien abgesetzt hatte. Am Samstag konnte die dortige Polizei den Mann in Italien festnehmen. Der mutmaßliche Brandstifter sitzt nun aufgrund des dringenden Tatverdachts der schweren Brandstiftung in Haft und wartet auf seine Auslieferung nach Deutschland.

    War Brandstiftung eine Beziehungstat?

    Die Polizei deutet an, dass es sich bei der Brandstiftung offenbar um eine Beziehungstat handelt. Nähere Hintergründe sind noch nicht bekannt. In Volkach gibt es jedoch Gerüchte, wonach die Wirtin der Kneipe wegen dem Tatverdächtigen in einem Zeugenschutz-Programm der Polizei gewesen sein soll. Polizei und Staatsanwaltschaft wollen sich Anfang der kommenden Woche dazu äußern.

    Ermittlungen der Kripo Würzburg dauern an

    Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Würzburg sind noch nicht abgeschlossen. Die Polizei hofft weiterhin auf Hinweise aus der Bevölkerung. In der Brandnacht konnten sich vier Hausbewohner, die in den Stockwerken über der Kneipe wohnen, selbstständig aus dem Gebäude in Sicherheit bringen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren Volkach und Astheim konnte ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude sowie das Obergeschoss verhindert werden.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!