Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Neuer Vorfall bei Amazon in Graben - Hinweise auf Brandstiftung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wieder hat es im Logistikzentrum des US-Konzerns im Landkreis Augsburg gebrannt. Diesmal dürfte sich der Schaden in Grenzen halten. Allerdings: Die Polizei hat Hinweise auf Brandstiftung.

Hoher Schaden in Strullendorf: Großbrand zerstört mehrere Lkw
  • Artikel mit Video-Inhalten

In der Nacht hat es auf einem Firmengelände in Strullendorf (Lkr. Bamberg) an unterschiedlichen Orten gebrannt. Nach Angaben der Polizei handelte es sich dabei um Brandstiftung.

Brandstiftungen in Dillingen: Zweiter Verdächtiger festgenommen

    Nach einer Serie von Auto-Bränden in Dillingen hat die Polizei dort einen zweiten Verdächtigen gefasst - einen 36 Jahre alten Dillinger. Wegen "vorsätzlicher Brandstiftung" sitzt der Mann nun in Untersuchungshaft.

    Geht Serie von Brandstiftungen in Dillingen weiter?
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Eigentlich hatten die Dillinger gehofft, dass der Spuk vorbei ist. Denn diese Woche hat die Polizei einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Jetzt ist in der nordschwäbischen Stadt wieder ein Auto in Flammen aufgegangen.

    Nach Bauernhofbrand im Unterallgäu: Eigentümer festgenommen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In Eppishausen hat im Februar ein Bauernhof gebrannt. Jetzt hat die Polizei den Eigentümer festgenommen wegen Verdachts auf Brandstiftung, obwohl er zum Brandzeitpunkt verreist war. Seine Mutter hat laut Polizei gestanden, das Feuer gelegt zu haben.

    Großes Lob für mutigen Ersthelfer aus Erlenbach
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nach einem Wohnhausbrand Ende März in Erlenbach gehen Brandfahnder der Polizei jetzt von fahrlässiger Brandstiftung aus. Großes Lob zollt die Polizei einem Ersthelfer.

    Polizei ermittelt nach Schulbrand in Weitnau gegen Jugendlichen

      In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein Klassenzimmer in der Grund- und Mittelschule Weitnau (Lkr. Oberallgäu) gebrannt. Die Polizei vermutet Brandstiftung. Ein Jugendlicher wird verdächtigt, einen Holzschrank in der Schule angezündet zu haben.

      Urteil erwartet: Brandsatz in Tattoo-Studio geworfen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Am Landgericht Nürnberg-Fürth soll heute gegen einen 22 Jahre alten Mann und zwei 29 Jahre alte Frauen das Urteil fallen. Das Trio soll versucht haben, ein Tattoo-Studio in Nürnberg niederzubrennen.

      Verdacht auf Brandstiftung an Schule in Weitnau

        Die Polizei ermittelt, ob in der Grund- und Mittelschule in Weitnau womöglich absichtlich Feuer gelegt wurde. Dort hatte es in der Nacht von Freitag auf Samstag in einem Klassenzimmer gebrannt.

        Pächter hat Feuer in Kulmbacher Freizeithalle wohl selbst gelegt

          Nach dem Brand einer Freizeithalle in Kulmbach im vergangenen Jahr ist die Staatsanwaltschaft Bayreuth überzeugt: Der Pächter hat das Feuer selbst gelegt. Nun muss er sich vor Gericht verantworten.