BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

München: Frau in Shisha-Bar vergewaltigt | BR24

© pa/dpa/Felix Hörhager

Blaulicht einer Polizeistreife

Per Mail sharen

    München: Frau in Shisha-Bar vergewaltigt

    In der Nacht auf Freitag ist in einer Shisha-Bar im Münchner Stadtteil Neuhausen eine 19-jährige Frau vergewaltigt worden. Ein dringend tatverdächtiger 22-jähriger Iraker wurde festgenommen und wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

    Per Mail sharen

    Wie die Polizei mitteilte, lernte die Frau den späteren Tatverdächtigen - einen 22-jährigen Iraker - in einer Neuhausener Shisha-Bar kennen. Beide gingen schließlich zusammen in einen Kellerraum der Bar. Dort wurde der Mann zudringlich, deshalb ging die 19-jährige Münchnerin wieder nach oben in den Barbereich. Als kein Gast mehr in der Bar war, wollte der Mann nochmal mit ihr nach unten gehen. Das lehnte die junge Frau aber ab. Da zog der 22-Jährige sie mit Gewalt nach unten und vergewaltigte sie im Kellerraum, obwohl sich die Frau massiv wehrte.

    Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

    Als er von ihr abließ, flüchtete die 19-Jährige in eine benachbarte Bar, in der ihre Freundin war. Der 22-jährige Tatverdächtige konnte noch vor Ort ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Polizeilich ist er laut Polizei bislang nicht in Erscheinung getreten, er war nur einmal beim Schwarzfahren erwischt worden. Der Mann wird im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt.