| BR24

 
 

Neueste Artikel

Vergewaltigung nach K.O.-Tropfen? Frau kämpft um Prozess

Eine junge Frau ist überzeugt, mit K.O.-Tropfen willenlos gemacht und vergewaltigt worden zu sein. Doch ein Gerichtsverfahren wird eingestellt. Jetzt kämpft die Münchnerin mit einer Online-Petition und einer juristischen Beschwerde um einen Prozess.

Prostituiertenmord: Angeklagter zu lebenslanger Haft verurteilt

Fast 26 Jahre nach dem Mord an einer Augsburger Prostituierten ist das Urteil gefallen: Lebenslange Haft für den Angeklagten. Die Schwurgerichtskammer sprach den 50-Jährigen wegen Mordes und Vergewaltigung schuldig.

DNA-Reihenuntersuchung in Fürth

Nach einer versuchten Vergewaltigung im vergangenen August hat die Polizei eine DNA-Reihenuntersuchung durchgeführt. Betroffen waren eine Asylunterkunft und ein Wohnhaus in Fürth.

25-Jähriger angeklagt wegen mutmaßlicher Vergewaltigung

Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat Anklage gegen einen 25-Jährigen aus Eritrea erhoben. Ihm werden laut Anklageschrift mehrere Sexualstraftaten, unter anderem Vergewaltigungen, vorgeworfen. Aktuell wird geklärt, ob der Verdächtige schuldfähig ist.

Neuer Kinderporno-Fall: 19-Jähriger erzwingt sexuelle Handlungen

Die Würzburger Polizei hat einen 19-Jährigen wegen des Tatverdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern sowie der Vergewaltigung in U-Haft genommen. Er geht dabei um fünf Mädchen im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren.

Siri Hustvedt verarbeitet ihre Beinahe-Vergewaltigung

"Damals" - so heißt der neue Roman von Siri Hustvedt. Sie geht darin unter anderem einem 40 Jahre zurückliegenden traumatischen Erlebnis auf den Grund. Klug, komplex und tiefschürfend ist auch ihr Essayband, der parallel zu dem Roman erscheint.

Prozess: Kronacher wegen versuchter Vergewaltigung vor Gericht

Am Coburger Landgericht muss sich ein 36-jähriger Mann aus Kronach wegen versuchter Vergewaltigung verantworten. Zweimal soll er Frauen geschlagen und mit einem Elektroschocker verletzt haben. Ein Urteil könnte Ende April fallen.

Zweiter Prozess gegen Ali B. wegen Vergewaltigung

Gegen den mutmaßlichen Mörder der 14-jährigen Susanna hat vor dem Landgericht Wiesbaden ein zweiter Prozess begonnen. Ali B. und einem weiteren Mitangeklagten wird vorgeworfen, eine Elfjährige zweimal vergewaltigt zu haben.

Fall Susanna: Ali B. schweigt bei Fortsetzung des Prozesses

Der Mordprozess um den gewaltsamen Tod der Schülerin Susanna vor dem Landgericht Wiesbaden wird heute mit Zeugenbefragungen fortgesetzt. Der Angeklagte Ali B. äußert sich nicht. Ihn erwartet ein weiterer Prozess wegen Vergewaltigung am Dienstag.

Freispruch für ehemaligen Leiter des Ansbacher Raubtierasyls

Das Landgericht Ansbach hat den ehemaligen Leiter des Raubtierasyls Wallersdorf vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Das Gericht habe es nicht als erwiesen angesehen, dass er eine Mitarbeiterin vergewaltigt haben soll, erklärte das Gericht.