| BR24

 
 

Neueste Artikel

Freiheitsstrafe für 22-jährigen Dealer im Landkreis Haßberge

Wegen Drogenhandels hat das Landgericht Bamberg einen 22-jährigen Mann aus dem Landkreis Haßberge zu einer Freiheitsstrafe von 5 Jahren und zwei Monaten verurteilt. Er war auch selbst Konsument.

Mammut-Kokain-Prozess steht bevor

In einem der größten Kokainverfahren Deutschlands hat die Staatsanwaltschaft Landshut Anklage gegen acht Männer erhoben. Ihre Bande soll rund zwei Tonnen der Droge nach Deutschland geschmuggelt haben.

Millionenschaden: In Krankenhäusern wird viel gestohlen

Diebe haben in Krankenhäusern leichtes Spiel: Sie geben sich als Besucher aus, kommen auf die Stationen und durchwühlen Schränke und Schubladen. Der jährliche Schaden geht in die Millionen, der Patientenverband wünscht schärfere Eingangskontrollen.

Aktenzeichen XY: Warum der TV-Hit so gut funktioniert

Heute wäre Eduard Zimmermann, der legendäre Fernseh-Fahnder aus München, 90 Jahre alt geworden. Der Soziologe Jan Pinseler erklärt, warum der Quoten-Hit "Aktenzeichen XY ungelöst" so gut in die Bundesrepublik passte.

Schnapsdieb in Augsburg verurteilt

Sie wollten mit dem Diebstahl von Spirituosen an Geld kommen. Aber die sogenannte Wodkabande flog auf: Einer der Täter musste sich am Donnerstag vor Gericht verantworten.

"Schubkarrendiebe" in der Oberpfalz unterwegs

Eine ungewöhnliche Diebesserie beschäftigt die Polizei rund um Furth im Wald. Unbekannte stehlen Werkzeuge und andere Geräte aus Garagen oder Scheunen. Die Besonderheit: Die Diebe bringen ihre Beute mit Schubkarren fort.

Versuchter Mord: Einbrecher von Eichendorf kommt in Psychiatrie

Mit einer Schere hatte er auf die Hausbewohnerin und deren Freundin eingestochen. Jetzt wird der Einbrecher von Eichendorf (Lkr. Dingolfing-Landau) in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Zur Tatzeit war er möglicherweise schuldunfähig.

Räuber überfällt Mann mit Holzknüppel

In München-Trudering ist ein 50-Jähriger von einem Mann mit einem Holzknüppel überfallen worden. Laut Polizei verlangte der Räuber Geld und das Mobiltelefon des Mannes. Der Täter flüchtete. Später nahm die Polizei einen verdächtigen 15-Jährigen fest.

Dank Videoüberwachung: Augsburger Polizei meldet Fahndungserfolg

Die Augsburger Polizei hat zwei Männer festgenommen, die wegen Körperverletzung gesucht wurden. Zum Fahndungserfolg geführt haben Videobilder vom Augsburger Königsplatz. Dort sind seit gut einem Monat Überwachungskameras installiert.

Gesprengte Geldautomaten: Haftstrafen für beide Täter

Das Landgericht Regensburg hat zwei Männer verurteilt, die in Pentling im Landkreis Regensburg zwei Geldautomaten aufgesprengt haben. Sie waren mit 200.000 Euro Beute geflüchtet und hatten großen Sachschaden angerichtet.