| BR24

 
 

Neueste Artikel

Probleme bei Onlinebank N26: Geldwäsche mit gekaperten Konten

Die Masche: Kriminelle kapern unbemerkt Online-Bankkonten und nutzen diese für Geldwäsche. Nach Recherchen von NDR und Süddeutscher Zeitung sind Hunderte Konten der Onlinebank N26 betroffen.

Zwölf Festnahmen: Würzburger Polizei geht gegen Jugendbanden vor

In Würzburg verstärkt die Polizei die Maßnahmen gegen Jugendbanden. Zwölf junge Männer unterschiedlicher Nationalitäten sitzen nun in Untersuchungshaft. Sie sollen für Körperverletzungen und Raubdelikte verantwortlich sein.

Pferdefleischskandal: Ex-Chef von Spanghero verurteilt

Sechs Jahre nach dem europaweiten Skandal um Pferdefleisch in Lasagne hat ein Pariser Gericht vier Verantwortliche zu Gefängnisstrafen verurteilt. Sie hatten über 500 Tonnen Pferdefleisch als Rindfleisch ausgegeben und auf den Markt gebracht.

Verschwundene Monika Frischholz: Polizei gräbt erneut

Die Polizei hat die Grabungen im Fall der seit 42 Jahren vermissten Monika Frischholz aus Flossenbürg zu Wochenbeginn wieder aufgenommen - wenige Meter neben der ersten Grube bei Waldkirch, in der ein Auto und Knochenteile gefunden worden waren.

Zahl der Asylanträge von Nigerianern gestiegen

Die Zahl der Asylanträge von Nigerianern ist seit Anfang des Jahres offenbar stark gestiegen. Wie die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten, beantragten in den ersten drei Monaten 3.923 Menschen aus Nigeria Asyl in Deutschland.

Prostituiertenmord: Angeklagter zu lebenslanger Haft verurteilt

Fast 26 Jahre nach dem Mord an einer Augsburger Prostituierten ist das Urteil gefallen: Lebenslange Haft für den Angeklagten. Die Schwurgerichtskammer sprach den 50-Jährigen wegen Mordes und Vergewaltigung schuldig.

Lebenslange Haft für Angeklagte nach Schnaittacher Doppelmord

Im Prozess um den Doppelmord von Schnaittach sind ein 26-Jähriger und seine drei Jahre jüngere Ehefrau zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Die Eheleute haben die Eltern des Mannes ermordet und neben der Garage eingemauert.

Raubüberfall am Flughafen von Tirana - Passagiere schauen zu

Vor den Augen von Flugreisenden in einem startbereiten Jet haben Räuber auf dem Flughafen der albanischen Hauptstadt Tirana einen Geldtransport überfallen. Die Beute: Mehrere Millionen Euro. Ein Täter wurde offenbar auf der Flucht erschossen.

DNA-Reihenuntersuchung in Fürth

Nach einer versuchten Vergewaltigung im vergangenen August hat die Polizei eine DNA-Reihenuntersuchung durchgeführt. Betroffen waren eine Asylunterkunft und ein Wohnhaus in Fürth.

Wie Mexikos Journalisten zum Schweigen gebracht werden

Mexiko ist eines der gefährlichsten Länder weltweit für Journalisten. Seit die Regierung 2006 den Kampf gegen die Drogenkartelle ausgerufen hat, werden Reporter systematisch bedroht, verschleppt und ermordet.