BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Markus Szehr, Feuerwehr Burghausen
Bildrechte: Markus Szehr, Feuerwehr Burghausen

Oleg - gerettet in den Armen von Feuerwehrmann Kevin Pemwieser

2
Per Mail sharen

    Katzenrettung in letzter Minute

    Lange hätte er das nicht überlebt: Kater Oleg war nämlich in luftiger Höhe und bei über 30 Grad zwischen Photovoltaik-Anlage und Dachfläche gerutscht und steckte fest. Nachdem das Tier immer wieder laut miaute, rückte die Feuerwehr an.

    2
    Per Mail sharen
    Von
    • Tanja Gronde

    Gegen 20 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein: Katze auf dem Dach eingeklemmt. Die Besitzer von Oleg hatten sie alarmiert, nachdem der Kater vom Dach miaute, das Maunzen aber immer leiser wurde. Denn bei Oleg waren nur noch die Hinterbeine zu sehen, die zwischen dem Spalt von Photovoltaikanlage und Dachziegeln herausschauten: er war eingeklemmt. Vermutlich war er schon am Vormittag durchs offene Fenster aufs Dach des Mehrfamilienhauses geklettert und seit Stunden eingesperrt.

    Schweißtreibende Rettung

    Es war keine alltägliche Rettung für die freiwillige Feuerwehr in der oberbayerischen Stadt Burghausen, auch wenn Tierrettung ja zum Aufgabengebiet gehören. Doch meist reicht eine Leiter. Diesmal rückten die Feuerwehler aus Burghausen mit einer Drehleiter an. Ob am Dach versuchte Tierretter Kevin Pemwieser, den kleinen Kater Oleg herauszuziehen. Man wollte ihn ja auch nicht verletzen, erklärt Markus Szehr, Pressesprecher Feuerwehr Burghausen: "Es war nur wenig von der Katze zu greifen." Zudem war es richtig heiß auf dem Dach, über 30 Grad. Schließlich gelang es dem Retter Pemwieser, Oleg zwischen die Paneele zu bekommen, so dass der Kopf herausschaute.

    © Markus Szehr, Feuerwehr Burghausen
    Bildrechte: Markus Szehr, Feuerwehr Burghausen

    Wieder frische Luft um die Katzennase

    Happy End im Rettungskorb

    Es sei "höchste Eisenbahn" gewesen, dem Tier zu helfen, so Szehr. Durch das stundelange Eingesperrtsein in der Sommerhitze war es dehydriert. Nach einer Stunde dann die gute Nachricht: Katze geborgen. Im Rettungskorb reiste Oleg nach unten, eher widerwillig, wollte sogar von dort wieder ausbüxen. Bis er sein Frauchen und Herrchen sah, die ihn überglücklich in die Arme nahmen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!