BR Fernsehen - Wir in Bayern


36

Wir in Bayern | Rezept Mandel-Kirsch-Tartelettes

Klein, aber sehr fein, das sind die Törtchen von Carola Deichl, die die Konditormeisterin aus einem zarten Mürbteig, einer feinen Mandelcreme und saftigen Kirschfüllung zaubert und mit einer blumenblätterförmigen Ganache krönt.

Stand: 13.01.2022 | Archiv

Mandel-Kirsch-Tartelettes Format: PDF Größe: 165,94 KB

Für 8 Brioche-Formen

Tipp: Bereiten Sie Ganache/Schokoladenglasur am besten einen Tag vor der Verwendung zu.

Mürbeteig

  • 220 g Mehl
  • 100 g Puderzucker
  • 40 g sehr fein gemahlene Mandeln
  • 120 g Butter
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 Prise Salz 

Zutaten
Die Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten und in einem gut verschlossenen Behälter oder in Klarsichtfolie mindestens eine Stunde kühl stellen. Den Teig danach auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und acht Kreise ausstechen. Die Briocheformen umdrehen und leicht einfetten. Die Teigkreise mittig darauflegen und an den Seiten vorsichtig andrücken. Den Teig an der Unterseite mehrfach mit der Gabel einstechen, sodass beim Backen die heiße Luft entweichen kann. Die Formen nochmals mindestens eine Stunde kühlstellen. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Förmchen mit dem Teig ca. 12 Minuten goldbraun ausbacken.

Mandelcreme

  • 60 g weiche Butter
  • 60 g feiner Zucker
  • 1 Ei
  • 60 g Mandeln, gemahlen

Zubereitung
Butter und Zucker weiß und cremig aufschlagen. Ei zugeben und kurz unterrühren, dann Mandeln einrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßig auf die abgekühlten Tartelettes verteilen. Im Ofen bei 175 Grad Umluft ca. 10 Minuten durchbacken. Stäbchentest machen.

Kirschfüllung

  • 300 g tiefgekühlte Kirschen, aufgetaut
  • 30 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke

Zubereitung
Den Saft der Kirschen auffangen und damit Zucker und Stärke glattrühren, ggfs. etwas kaltes Wasser zugeben. Die Kirschen pürieren und im Topf aufkochen. Die Stärkemischung einrühren und unter ständigem Rühren nochmal aufkochen. Abkühlen lassen und in einen Spritzbeutel füllen. Die Kirschen gleichmäßig auf die Tartelettes verteilen.

Ganache

  • 240 g weiße Kuvertüre
  • 420 ml Sahne
  • 4 g Blattgelatine

Zubereitung
Die Ganache einen Tag vor der Verwendung zubereiten! Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne im Topf erhitzen, nicht kochen. Die ausgedrückte Gelatine einrühren und kräftig weiterrühren, bis die Gelatine vollständig gelöst ist. Die noch heiße Sahne über die gehackte Kuvertüre gießen, drei Minuten ruhen lassen und dann so lange verrühren, bis sich die Kuvertüre vollständig aufgelöst hat. Ganache über Nacht kühl stellen. Kurz vor der Verwendung, die Ganache mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät cremig aufschlagen. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und die Ganache blumenblätterförmig auf die Kirschfülle dressieren.
Fertige Tartelettes bis zum Servieren kühl stellen.

Carola Deichl wünscht viel Spaß beim Nachbacken!


36