BR Fernsehen - Wir in Bayern


19

Wir in Bayern | Rezepte Johannisbeer-Mousse-Törtchen

Die Johannisbeeren-Saison hat Carola Deichl zu ihrem Törtchen-Rezept inspiriert. Klein und fein kommen sie mit Schokoböden, schwarzer Johannisbeerfülle, roter Johannisbeermousse und -guss daher und sind zudem glutenfrei.

Stand: 11.07.2019 | Archiv

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 143,72 KB

Für 8 Dessertringe

Schokoböden

  • 50 g Butter
  • 90 g dunkle Schokolade
  • 20 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 3 Eiweiß
  • ca. 40 g dunkle Schokolade, flüssig, zum Bestreichen

Zubereitung
Butter und Schokolade schmelzen, abkühlen lassen. Eigelbe einrühren. Eiweiß und Zucker weich aufschlagen und die Schokoladenmasse mit dem Schneebesen einrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 175 Grad Umluft ca. 11 Minuten backen. Sobald der Boden abgekühlt ist, mit den Dessertringen Kreise ausstechen und diese dünn mit flüssiger Schokolade bestreichen. Vollständig auskühlen lassen.

Johannisbeerfülle

  • 100 ml schwarzer Johannisbeeren-Muttersaft (Bioladen)
  • 1 Blatt Gelatine
  • 1 TL Vanillezucker
  • ca. 120 g rote Johannisbeeren

Zubereitung
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Johannisbeersaft mit Vanillezucker leicht erwärmen und die aufgeweichte Gelatine darin auflösen. Den Saft leicht andicken lassen, das kann einige Minuten dauern. Dann die Johannisbeeren vorsichtig untermischen. Johannisbeerfülle auf den Schokoböden in den Dessertringen verteilen und diese kalt stellen.

Tipp

Wer keinen schwarze Johannisbeeren Muttersaft bekommt, kann diesen auch durch anderen roten Saft ersetzen, dabei auf den Zuckergehalt achten.

Johannisbeermousse

  • 300 g rote Johannisbeeren
  • 80 g Zucker
  • 6 Blatt Gelatine
  • 370 g Joghurt
  • 280 g geschlagene Sahne

Zubereitung
Johannisbeeren und Zucker vermischen und ca. fünf Minuten ziehen lassen. Johannisbeer-Zucker-Gemisch ca. 5-7 Minuten leicht köcheln, danach pürieren. Die eingeweichte Gelatine im Johannisbeerpüree auflösen und diesen vollständig auskühlen lassen. Dann den Joghurt unter das Püree rühren und die Sahne unterheben. Die Mousse in die Dessertringe verteilen und mindestens zwei Stunden kalt stellen.

Johannisbeerguss

  • 200 ml roter Johannisbeersaft
  • 2,5 Blatt Gelatine
  • ½ Bd. Minze
  • 1 TL Vanillezucker

Zubereitung
Saft mit Zucker und Minze langsam aufkochen, ca. 10 Minuten ziehen lassen und die Minzeblätter entfernen. Die eingeweichte Gelatine im Saft auflösen, ggf. den Saft nochmal leicht anwärmen, aber nicht kochen. Sobald der Saft eine handwarme Temperatur erreicht hat, auf den Törtchen verteilen und diese wiederum kalt stellen bis der Guss fest geworden ist.

Carola Deichl wünscht viel Spaß beim Nachbacken!


19