BR Fernsehen - Wir in Bayern


3

Wir in Bayern | Rezepte Nussige Schwarzwurzeln mit Anisfleckerl und Preiselbeeren

Alfred Fahr hat den „Spargel des Winters“ mitgebracht und verarbeitet die Schwarzwurzeln in Kombination mit Kichererbsen und in einer Soße. Dazu passen Anisfleckerl, eine Art herzhafter Kaiserschmarrn.

Stand: 29.11.2019 | Archiv

Nussige Schwarzwurzeln mit Anisfleckerl und Preiselbeeren | Bild: BR

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 118,1 KB

Rezept für 4 Personen

Schwarzwurzelsoße

  • 600 g Schwarzwurzeln, geschält
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 2-3 EL Maismehl
  • ¼ TL Steinsalz
  • 1 Prise weißer Pfeffer, gemahlen
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung
Die Schwarzwurzeln mit einem Sparschäler schälen. Dazu sollte man einen Gummihandschuh tragen, da die Wurzeln eine Milch absondern, die an den Händen zurückbleibt. Die Schwarzwurzeln in 5 cm lange Stücke schneiden und in den Topf geben. Das Salz und die Gemüsebrühe zugeben und ca. 3-4 Minuten leise kochen lassen, die Schwarzwurzeln sollten noch gut Biss haben. Die Schwarzwurzeln aus der Brühe nehmen, abschrecken und für das Anbraten zur Seite stellen. Das Maismehl mit der Sahne verrühren, in die heiße Brühe einrühren, aufkochen und zur Seite stellen. Die Soße mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Tipp

Schwarzwurzeln können auch erst gedämpft und danach geschält werden. Dann kleben sie nicht auf der Haut.

Anisfleckerl

  • 4 Eiweiß
  • 2 Prisen Salz
  • 4 Eigelb
  • 10 g Vanillezucker
  • 2-3 Prisen Anis, gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss, gemahlen
  • 100 ml Milch
  • 125 g Mehl, Typ 405
  • 80 g Butter
  • ¼ TL Anis ganz

Zubereitung
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, aus der Schüssel nehmen und kalt stellen. Eigelb, Milch, Vanillezucker, restliches Salz, gemahlenen Anis und Muskatnuss verrühren und das Mehl einrühren. 20 g Butter und die Hälfte der Anissamen in einer beschichteten Pfanne bei kleiner bis mittlerer Hitze schmelzen, die Hälfte des Teiges in die Pfanne gießen und bei geschlossenem Deckel für ca. acht Minuten goldgelb backen. Mithilfe des Deckels wenden. Die restliche Butter am Rand zugeben und in ca. fünf Minuten fertig backen. Danach mit 2 Pfannenwendern in grobe Stücke rupfen und warm stellen. Den Vorgang mit dem restlichen Teig, Butter und Anis wiederholen.

Schwarzwurzel-Kichererbsen-Gemüse

  • 400 g Kichererbsen, gekeimt oder gekocht
  • gegarte Schwarzwurzeln (Zubereitung s.o.)
  • 3 EL Rapsöl
  • 40 g Mandelblättchen
  • 1 Msp. Zitronenschale, fein abgerieben
  • 3-4 Prisen bunte Pfeffermischung, grob gemahlen

Zubereitung
Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Kichererbsen darin anrösten, bis sie leicht nussig duften. Die Schwarzwurzeln und Mandelblättchen zugeben und ebenfalls etwas anrösten. Die Zitronenschale unterheben und mit grobem Pfeffer abschmecken.

Garnitur

  • 100 g Preiselbeeren aus dem Glas

Anrichten
Die Schwarzwurzelsoße auf die Teller geben, die Anisfleckerl in einem Ring darauf anrichten, die gebratenen Schwarzwurzeln und Kichererbsen in die Mitte geben und einen Esslöffel Preiselbeeren darauf platzieren.

Guten Appetit wünscht Ihnen Alfred Fahr!


3