BR Fernsehen - Wir in Bayern


63

Wir in Bayern | Rezepte Mirabellen-Brombeer-Kuchen mit Frangipanmasse

Mirabelle, die kleine, gelbe Schwester der Pflaume, hat Sepp Schwalber auserkoren, um sie in seinem Kuchenrezept mit Brombeeren zu kombinieren. Das Früchteduo kommt in eine Mandelcrememasse und wird mit einem Quarkguss überbacken.

Stand: 18.07.2019 | Archiv

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 149,25 KB

Für eine Tarteform mit 32 cm Durchmesser

Mürbteig

  • 100 g brauner Zucker
  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl, Typ 550
  • 1 Eigelb, von einem Ei Größe M
  • Mehl und Fett für die Form

Zubereitung
Aus allen Zutaten rasch einen Mürbteig herstellen. Zu einem flachen Rechteck geformt, in Folie gewickelt, für ca. eine Stunde in den Kühlschrank legen. Nach der Kühlzeit Mürbteig auf eine Stärke von 4 mm ausrollen und die gefettete und gemehlte Tarteform damit auslegen.

Frangipanfüllung

  • 150 g gemahlene, braune Mandeln
  • 75 g Mehl, Typ 405
  • 2 Eier, Größe M
  • 100 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • etwas Zitronenabrieb
  • 300 g Mirabellen, gewaschen, entsteint
  • 300 g Brombeeren

Zubereitung
Mehl und Mandeln in einer Schüssel mischen. Butter und Zucker leicht schaumig schlagen. Dabei Eier nach und nach zugeben. Mehl-Mandel-Gemisch und Zitronenabrieb unterheben und in die ausgelegte Tarteform streichen. Mirabellen und Brombeeren drauf verteilen.

Quarkguss

  • 500 g Quark, Vollfettstufe
  • 90 g brauner Zucker
  • 2 Eigelb, von Eiern Größe M
  • 40 g Puddingpulver Vanillegeschmack
  • 1 Msp. Mark einer Vanilleschote

Zubereitung
Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten des Quarkgusses miteinander verrühren und über die Früchte in der Tarteform gießen. Für ca. 35-40 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit die Tarte ggf. abdecken und die Temperatur um 20 Grad reduzieren. Wichtig ist, dass der Boden gut durchgebacken ist, ansonsten die Backzeit etwas verlängern.

Und

  • etwas Puderzucker

Fertigstellen
Nach dem Backen die Tarte vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker abstauben. Aus der Form nehmen und wer möchte, mit etwas geschlagener Sahne genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Sepp Schwalber!


63