BR Fernsehen - Wir in Bayern


68

Wir in Bayern | Rezepte Kartoffelschnitte mit Rosenkohl und Pilzrahm

Franzisca Jacobs macht einen Auflauf aus gepressten Kartoffeln, der mit Trüffelöl verfeinert und nach dem Backen im Ofen in Schnitten serviert wird. Dazu passen Pilzrahm und Rosenkohl.

Stand: 17.02.2020 | Archiv

Kartoffelschnitte mit Rosenkohl und Pilzrahm | Bild: BR

Kartoffelschnitte mit Rosenkohl und Pilzrahm Format: PDF Größe: 174,56 KB

Für 4 Personen

Kartoffelschnitte

  • 800 g mehlig kochende Kartoffeln, geschält
  • 3 Eier, getrennt
  • 200 g Schmand
  • 10 g Trüffelöl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung
Die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen. Sobald die Kartoffeln weich sind, das Wasser abgießen, ausgebreitet ein paar Minuten ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken. Wenn die Kartoffeln nur noch handwarm sind, drei Eigelbe, Schmand und Trüffelöl zugeben und alles glatt rühren. Die drei Eiweiße mit einer Prise Salz zu festem Schnee schlagen und vorsichtig unterheben. In eine gefettete Auflaufform füllen, glatt streichen und bei 160 Grad etwa 50 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und etwas auskühlen lassen. Vorsichtig stürzen, in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl von allen Seiten goldbraun anbraten. Im Ofen warm halten.

Pilzrahm

  • 500 g Champignons
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, fein geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel, geschält, fein geschnitten
  • 1 Schuss Weißwein
  • 300 ml Sahne
  • Salz, Zucker, Pfeffer
  • Olivenöl
  • Abrieb von 1 Zitrone

Zubereitung
250 g Champignons grob hacken und mit einem Teelöffel Salz gut vermischen. Ein Edelstahl-Küchensieb in eine ofenfeste Schüssel hängen, die Pilze hineingeben, alles mit Frischhaltefolie abdecken und bei 70 Grad etwa 1 Stunde im Ofen abtropfen lassen. Die restlichen Champignons in Scheiben schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl schön braun braten, fein geschnittenen Knoblauch und Zwiebel zugeben und mitschwitzen. Nun die abgetropften Champignons noch dazu geben. Mit Pfeffer und Zucker würzen. Einen Schuss Weißwein und ca. 4 EL des Pilzsuds zugeben und alles leicht einkochen lassen. Platte auf niedrigste Stufe schalten, die Sahne zugießen und leicht weiter köcheln lassen. Mit Zitronenabrieb abschmecken.

Tipp

Den entstandenen Pilzsud in ein Glas mit Schraubverschluss füllen. Er kann im Kühlschrank einige Woche aufbewahrt werden und als Würzsoße, ähnlich Sojasoße, verwendet werden.

Rosenkohl

  • 500 g Rosenkohl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Weißweinessig
  • Olivenöl

Zubereitung
Die Rosenkohlköpfchen vom Strunk befreien und die Blätter einzeln abziehen. In einem Topf mit Deckel etwas Olivenöl erhitzen, die Blätter dazugeben und leicht anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit einem Schuss Essig ablöschen, sofort den Deckel aufsetzen und den Herd ausmachen. Kurz dämpfen lassen, dann einmal ordentlich umrühren. Deckel bis zum Anrichten wieder schließen.

Anrichten
Kartoffelschnitte mit Rosenkohl und Pilzrahm auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Franzisca Jacobs wünscht einen guten Appetit!


68