BR Fernsehen - Wir in Bayern


229

Wir in Bayern | Rezept Käsesahne

Eine wunderbar cremige Sahne-Quark-Mischung und ein fluffiger Biskuitboden - diese beiden Merkmale machen die Käsesahne zu einer der beliebtesten Torten. Sepp Schwalber verrät uns sein Familienrezept.

Published at: 25-3-2022 | Archiv

Käsesahne File format: PDF Size: 163,25 KB

Für eine Springform oder einen Tortenring mit 24 oder 26 cm Durchmesser

Tortenboden und Deckel

  • 5 Eiweiß, von Eiern Größe M
  • 5 Eigelb, von Eiern Größe M
  • 170 g Zucker
  • 100 g Weizenmehl, Type 405
  • 70 g Stärke
  • 10 g Backpulver
  • 50 g Butter, heiß, flüssig

Zubereitung
Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Form fetten und mehlen oder den Ring mit Papier einschlagen. Auf ein Backpapier einen Kreis mit dem Durchmesser der Form aufzeichnen, das ist die Vorlage für den Deckel der Torte. Das Eiweiß mit Zucker zu Schnee schlagen. Dann die Eigelbe unterrühren und die gesiebte Mehl-Stärke-Backpulver-Mischung melieren. Zum Schluss die heiße Butter unterheben. Masse in die vorbereitete Form füllen und ca. 10 Prozent der Masse auf das Backpapier geben und auf die Größe des Kreises aufstreichen. Dann Form und Backpapier in den Backofen geben. Den Boden in der Form ca. 25-30 Minuten backen, danach auskühlen lassen. Den Deckel nach 8-10 Minuten aus dem Ofen nehmen und ebenfalls gut auskühlen lassen.

Tipp

Den restlichen Tortenboden einfrieren und für einen anderen Kuchen benutzen.

Füllung

  • 600 g geschlagene Sahne
  • 500 g Quark (Mager- oder Vollfettstufe, je nach Gusto)
  • 125 ml Vollmilch
  • 100 g Zucker
  • 4 Eigelb, von Eier Größe M
  • 9 Blatt Gelatine, nach Packungsanweisung einweichen
  • etwas Zitronenabrieb
  • neutrales Pflanzenöl und Zucker für die Form
  • Tortenboden (Zubereitung s. o.)

Zubereitung
Milch und Zucker aufkochen. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Die heiße Milch im dünnen Strahl in das Eigelb einrühren und dann auf dem Wasserbad zur Rose abziehen, d. h. bei ca. 65-70 Grad mit Hilfe von Eigelb binden. Dann die Gelatine einrühren und kurz stehen lassen. In der Zwischenzeit den Ring oder die Form ölen und zuckern. Von dem Tortenboden einen ca. 2,5-3 cm starken Boden abtrennen und in die vorbereitete Form oder den Ring legen. Den Eigelb-Gelatine-Fond nun mit dem Quark verrühren. Zitronenabrieb und die geschlagene Sahne unterheben. Das Ganze in die Form füllen und evtl. noch kurz stehen lassen, wenn die Masse noch zu flüssig sein sollte. Dann mindestens 6 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Und

  • ca. 150 g geschlagene Sahne
  • etwas Puderzucker
  • Deckel aus der Biskuitmasse

Fertigstellen
Den Deckel mit einem großen Messer in 12-14 Stücke teilen. Die gekühlte Torte mit etwas geschlagener Sahne abstreichen und die geschnittenen Teile des Deckels aufsetzen. Dann den Ring abziehen. Auf jedes Stück eine kleine Sahnerosette dressieren und mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Sepp Schwalber!


229